TransnetBW

Public Affairs: Onlineplattform für Südlink-Trasse

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2017 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. Dieses Mal: das Projekt "Mehr Transparenz geht nicht": Online-Beteiligung bei Deutschlands größtem Netzausbauprojekt, mit dem die Stromnetzbetreiber Tennet TSO und TransnetBW die Kategorie "Public Affairs" gewonnen haben.

 

Urbaczka wechselt von RWE zu TransnetBW

Annett Urbaczka (52) ist seit dem 1. November Leiterin Unternehmenskommunikation bei der EnBW-Tochter TransnetBW. Sie verantwortet die externe, interne und Online-Kommunikation sowie die Markenkommunikation des Stuttgarter Stromnetzbetreibers. Sie folgt auf Catrin Glücksmann, die vor kurzem zu EnviaM gewechselt ist. Urbaczka kommt von RWE, wo sie zuletzt die Konzernpressestelle geleitet hat.

 

Glücksmann leitet Kommunikation bei TransnetBW

Catrin Glücksmann (48) ist ab dem 1. Januar Leiterin Unternehmenskommunikation beim Netzbetreiber TransnetBW in Stuttgart. In der neu geschaffenen Position ist sie für die externe und interne Kommunikation sowie das Marketing verantwortlich. Glücksmann berichtet an die Geschäftsführung.

 

Beiträge aus dem Dossier: TransnetBW

Online-Beteiligungsplattform "Suedlink WebGIS" (c) Tennet TSO
Foto: Tennet TSO
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Public Affairs: Onlineplattform für Südlink-Trasse

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2017 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. Dieses Mal: das Projekt "Mehr Transparenz geht nicht": Online-Beteiligung bei Deutschlands größtem Netzausbauprojekt, mit dem die Stromnetzbetreiber Tennet TSO und TransnetBW die Kategorie "Public Affairs" gewonnen haben. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: TransnetBW