Rogl, Dirk

Unister: Der krasseste Sprecherjob des Jahres

Nur wenige Wochen nach seinem Aufstieg zum CCO bei Unister, musste Dirk Rogl gleich wieder seinen Ausstieg verkünden: Der Leipziger Anbieter von Web-Portalen mit Marken wie ab-in-den-urlaub.de und fluege.de ging insolvent nach einer jahrelangen Kette von Skandalen. Ein Blick hinter die Kulissen zum Prozessauftakt

 

Rogl hat Unister verlassen

Dirk Rogl (45), bislang Chief Communications Officer bei der Unister Holding, hat das Unternehmen verlassen. Die Öffentlichkeitsarbeit der insolventen Unister Holding und ihrer Tochtergesellschaften liegt nun bei dem Insolvenzverwalter Lucas Flöther, der dazu mit der Agentur Möller PR zusammenarbeitet. Rogl steht dem Unternehmen vorerst weiter beratend zur Verfügung. 

 

 

Beiträge aus dem Dossier: Rogl, Dirk

Unister: Der krasseste Sprecherjob des Jahres (c) Getty Images/iStockphoto/Nastco
Foto: Getty Images/iStockphoto/Nastco
Lesezeit 6 Min.
Interview

Unister: Der krasseste Sprecherjob des Jahres

Nur wenige Wochen nach seinem Aufstieg zum CCO bei Unister, musste Dirk Rogl gleich wieder seinen Ausstieg verkünden: Der Leipziger Anbieter von Web-Portalen mit Marken wie ab-in-den-urlaub.de und fluege.de ging insolvent nach einer jahrelangen Kette von Skandalen. Ein Blick hinter die Kulissen zum Prozessauftakt »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Rogl, Dirk