Rede

Das digitale Zeitalter braucht die analoge Rede

Der klassische Redeauftritt vor einem physisch anwesenden Publikum scheint angesichts der allgegenwärtigen digitalen Umwälzungen nicht mehr zeitgemäß. Doch es lohnt sich, an ihm festzuhalten, findet unser Kolumnist Claudius Kroker. Ein Plädoyer.

 

Was wir von Theresa May lernen können

Was schiefgehen kann, wird schiefgehen – das gilt auch für öffentliche Auftritte und Reden. Zuletzt musste das die britische Premierministerin Theresa May erfahren. Wie hat sie sich geschlagen? Eine Analyse.

 

Ich rede, also bin ich

In seiner heutigen Kolumne erklärt der freie Journalist und Redenschreiber Claudius Kroker, warum eine gute Rede immer ein Dialog mit dem Publikum sein sollte.

 

Wenn die Rede Antwort steht

Das gesprochene Wort ist die Urmutter aller Kommunikations- und Führungsinstrumente. Ihre Wurzeln hat die Kunst der Rede in der Antike. Vielleicht auch deshalb wirkte sie lange über jeden Wandel erhaben. Doch nun drängt auch dieser Klassiker aus seinem Korsett. Der analoge Vortrag macht Zweitkarriere im Netz, Manuskripte öffnen sich für den digitalen Austausch. Kurzum: Reden werden agiler. Das kann den Stakeholderdialog bereichern.

 

Fünf Tipps für eine überzeugende Präsentation

Zittrige Stimme, feuchte Hände – jeder kennt die unangenehme Situation, vor einem Publikum präsentieren zu müssen. Dabei gibt es einfache Mittel, wie der Auftritt zum Erfolg wird. Fünf Tipps von Schauspielerin und Trainerin Sonja Gründemann.

 

Was ist wichtig für eine gute Rede?

Margarete Dinger ist Manager External Communications beim Technologiekonzern Voith. Sie schreibt unter anderem Reden für die Konzerngeschäftsführung. Nun war sie selbst Rednerin bei der Tagung Redenschreiben in Berlin. Sie sprach darüber, wie man auch bei wiederkehrenden Anlässen, zum Beispiel Jubilarfeiern, mit Reden stets aufs Neue überzeugen kann.

 

Fünf goldene Regeln für Führungskräfte

Redenhalten ist Chefsache! Mit diesen Tipps wird der öffentliche Auftritt als wichtiges Werkzeug interner Kommunikation akribisch geplant und professionell vorbereitet.

 

Social Media als Herausforderung für Redenschreiber

Welche Rolle spielen Social Media bei der Verbreitung einer so alten Kommunikationsform wie der Rede? Was müssen Redenschreiber künftig bereits beim Verfassen einer solchen beachten? Claudius Kroker, Journalist und Redenschreiber, stellte sich im Videointerview unseren Fragen.

 

Politik im Plauderton

Martin Schulz (SPD) und David McAllister (CDU) bewiesen in Ihren Wahlkampfreden rhetorisches Können und brachten, laut Redenschreiberverband, ihre Idee von Europa besonders glaubwürdig und leidenschaftlich herüber.

 

Beiträge aus dem Dossier: Rede

Hat die klassische Rede im digitalen Zeitalter ausgedient? (c) Getty Images/antoniokhr
Foto: Getty Images/antoniokhr
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Das digitale Zeitalter braucht die analoge Rede

Der klassische Redeauftritt vor einem physisch anwesenden Publikum scheint angesichts der allgegenwärtigen digitalen Umwälzungen nicht mehr zeitgemäß. Doch es lohnt sich, an ihm festzuhalten, findet unser Kolumnist Claudius Kroker. Ein Plädoyer. »weiterlesen
 
Theresa May bei einer Rede nach der Wahl zum britischen Unterhaus im Juni 2017. (c) GOV.UK / Open Government Licence v3.0
Foto: GOV.UK / Open Government Licence v3.0
Lesezeit 3 Min.
Analyse

Was wir von Theresa May lernen können

Was schiefgehen kann, wird schiefgehen – das gilt auch für öffentliche Auftritte und Reden. Zuletzt musste das die britische Premierministerin Theresa May erfahren. Wie hat sie sich geschlagen? Eine Analyse. »weiterlesen
 
Begrüßungsreden sollten nicht zu lange andauern (c) Thinkstock/kasto80
Begrüßungsreden sollten nicht zu lange andauern (c) Thinkstock/kasto80
Lesezeit 2 Min.
Kolumne

Ich rede, also bin ich

In seiner heutigen Kolumne erklärt der freie Journalist und Redenschreiber Claudius Kroker, warum eine gute Rede immer ein Dialog mit dem Publikum sein sollte. »weiterlesen
 
Die Rede - eines der ältesten Instrumente der Kommunikation - öffnet sich für den digitalen Austausch. (c) Thinkstock/yganko
Foto: Thinkstock/yganko
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Wenn die Rede Antwort steht

Das gesprochene Wort ist die Urmutter aller Kommunikations- und Führungsinstrumente. Ihre Wurzeln hat die Kunst der Rede in der Antike. Vielleicht auch deshalb wirkte sie lange über jeden Wandel erhaben. Doch nun drängt auch dieser Klassiker aus seinem Korsett. Der analoge Vortrag macht Zweitkarriere im Netz, Manuskripte öffnen sich für den digitalen Austausch. Kurzum: Reden werden agiler. Das kann den Stakeholderdialog bereichern. »weiterlesen
 
Wirkungsvolles und souveränes Präsentieren braucht Vorbereitung. (c) Thinkstock / retrorocket
Foto: Thinkstock/retrorocket
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Fünf Tipps für eine überzeugende Präsentation

Zittrige Stimme, feuchte Hände – jeder kennt die unangenehme Situation, vor einem Publikum präsentieren zu müssen. Dabei gibt es einfache Mittel, wie der Auftritt zum Erfolg wird. Fünf Tipps von Schauspielerin und Trainerin Sonja Gründemann. »weiterlesen
 
Margarete Dinger auf der 5. Tagung Redenschreiben in Berlin (c) Laurin Schmid
Foto: Laurin Schmid
Lesezeit 2 Min.
Interview

Was ist wichtig für eine gute Rede?

Margarete Dinger ist Manager External Communications beim Technologiekonzern Voith. Sie schreibt unter anderem Reden für die Konzerngeschäftsführung. Nun war sie selbst Rednerin bei der Tagung Redenschreiben in Berlin. Sie sprach darüber, wie man auch bei wiederkehrenden Anlässen, zum Beispiel Jubilarfeiern, mit Reden stets aufs Neue überzeugen kann. »weiterlesen
 
Die Rede als Instrument der internen Kommunikation: Es kommt nicht nur auf die Worte an (c) Getty Images/Stephen Schauer
Foto: Getty Images/Stephen Schauer
Lesezeit 6 Min.
Ratgeber

Fünf goldene Regeln für Führungskräfte

Redenhalten ist Chefsache! Mit diesen Tipps wird der öffentliche Auftritt als wichtiges Werkzeug interner Kommunikation akribisch geplant und professionell vorbereitet. »weiterlesen
 
Social Media bei Reden mitdenken (c) Thinkstock/Rach27
Social Media bei Reden mitdenken Foto:Thinkstock/Rach27
Lesezeit 3 Min.
Video

Social Media als Herausforderung für Redenschreiber

Welche Rolle spielen Social Media bei der Verbreitung einer so alten Kommunikationsform wie der Rede? Was müssen Redenschreiber künftig bereits beim Verfassen einer solchen beachten? Claudius Kroker, Journalist und Redenschreiber, stellte sich im Videointerview unseren Fragen. »weiterlesen
von
 
Redenschreiberverband hat die Wahlkampfauftritte zur Europawahl ausgewertet
Foto: thinkstock/peshkova
Lesezeit 1 Min.
Studie

Politik im Plauderton

Martin Schulz (SPD) und David McAllister (CDU) bewiesen in Ihren Wahlkampfreden rhetorisches Können und brachten, laut Redenschreiberverband, ihre Idee von Europa besonders glaubwürdig und leidenschaftlich herüber. »weiterlesen