Recherche

Bloomberg verzichtet auf Investigativrecherchen

Die Nachrichtenagentur will nicht investigativ über den Haupteigner oder seine demokratischen Mitbewerber berichten. Für Donald Trump gilt das jedoch nicht.

 

Wann sind verdeckte Recherchen erlaubt?

Unternehmen verfügen über ein Persönlichkeitsrecht. Journalisten, die dieses verletzen, indem sie verdeckt recherchieren, dürfen das Material in der Regel nicht veröffentlichen. Doch auch hier gibt es Ausnahmen.

 

Beiträge aus dem Dossier: Recherche

Bloomberg will seinen Haupteigner und dessen demokratische Mitbewerber von investigativer Recherche verschonen - nicht aber Donald Trump. (c) Getty Images / 3dfoto
Foto: Getty Images / 3dfoto
Meldung

Bloomberg verzichtet auf Investigativrecherchen

Die Nachrichtenagentur will nicht investigativ über den Haupteigner oder seine demokratischen Mitbewerber berichten. Für Donald Trump gilt das jedoch nicht. »weiterlesen
 
Rechtsanwältin Katharina Mayerbacher erklärt die rechtliche Grauzone bei Berichterstattungen (c) Quadriga Media Berlin / Thinkstock
Montage: Quadriga Media Berlin / Foto: Thinkstock
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Wann sind verdeckte Recherchen erlaubt?

Unternehmen verfügen über ein Persönlichkeitsrecht. Journalisten, die dieses verletzen, indem sie verdeckt recherchieren, dürfen das Material in der Regel nicht veröffentlichen. Doch auch hier gibt es Ausnahmen. »weiterlesen