Pressesprecher

Helle und dunkle Seiten

Kommunikatoren und Journalisten sind der Wahrheit verpflichtet. Ihre Werte sind ähnlicher, als beide Berufsgruppen manchmal glauben. Ein geschwächter Journalismus kann nicht im Interesse der PR liegen.

 

Danyal Alaybeyoglu leitet Kommunikation der ETL-Gruppe

Danyal Alaybeyoglu (40) wechselt vom Vodafone-Institut für Gesellschaft und Kommunikation zur ETL-Gruppe in Berlin. Er wird bei der nach eigenen Angaben größten Steuerberatungsgruppe Deutschlands ab dem 1. Oktober 2020 die Unternehmenskommunikation leiten. Neben der Verantwortung für die externe und interne Kommunikation als Unternehmenssprecher soll Alaybeyoglu die Kommunikationsstrategie der ETL-Gruppe umsetzen.

 

Krisenerprobte Mannschaftssprecherin

Mirjam Berle übernimmt einen der begehrtesten Jobs der Kommunikationsbranche. Sie wird Direktorin „Öffentlichkeit und Fans“ beim DFB. Neben der Positionierung der Nationalmannschaften gehören Krisenkommunikation und die Rückgewinnung von Vertrauen in den Verband zu ihren Aufgaben.

 

Andreas Franken spricht für Polizei München

Andreas Franken (44) ist seit 15. September Pressesprecher des Polizeipräsidiums München und damit für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Behörde zuständig. Er folgt auf Marcus da Gloria Martins, der bereits Ende August zum Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gewechselt ist. Franken war zuvor Dienststellenleiter der Verkehrspolizeiinspektion Verkehrsanzeigen sowie Leiter der Kommunikationsbeamten bei größeren Einsatzlagen im Bereich des Polizeipräsidiums München.

 

 

Florian Lauw kommuniziert für Bosch Building Technologies

Florian Lauw (43) ist seit 1. September Corporate Communications Manager und Pressesprecher im Kommunikationsteam von Bosch Building Technologies in Grasbrunn bei München. Er berichtet an Carola Hehle, Director Corporate Communications Bosch Building Technologies. Lauw war zuvor bei Abus über acht Jahre für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bereiche Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Alarmsysteme, Türsprechanlagen und Mechatronik verantwortlich, zuletzt als Leiter des PR-Teams und Unternehmenssprecher.

 

 

Top-100-PR-Profis: Erstmals 54 Prozent Frauen

Außerdem schaffen es acht deutschsprachige Kommunikationsprofis auf die Liste der 100 wichtigsten Kommunikator:innen der Welt.

 

Jens Spahn verdoppelt Follower-Zahl

Mit rund 21.000 Followern liegt Ex-Kanzler Gerhard Schröder bei den aktiven und ehemaligen Politiker:innen auf Linkedin an der Spitze.

 

Dürfen wir nie unsere Meinung ändern?

Niel Golightly trat im Juli als Senior Vice President Communications bei Boeing zurück. Der Grund: ein etwa 33 Jahre alter Artikel, in dem er die Meinung vertrat, dass Frauen nicht an militärischen Operationen teilnehmen sollten. Diese Auffassung wurde ihm als Sexismus ausgelegt. Patrick Kammerer, heute bei Coca-Cola, arbeitete mit Golightly vor etwa zehn Jahren bei Shell zusammen.

 

Jérôme Lefèvre übernimmt Kommunikation bei Bonnorange

Jérôme Lefèvre (32) ist seit dem 16. Juli  Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation bei dem kommunalen Entsorgungsunternehmen Bonnorange in Bonn. Dorthin wechselte er von der Kreativ Konzept Agentur für Werbung, die ihn seit August 2019 bei ihrem Kunden Bonnorange als Corporate Communicatione Manager für die Pressearbeit eingesetzt hatte. Zuvor war Lefèvre bei der I12, einem Tochterunternehmen vom Verivox, als Content-Manager beschäftigt.

 

Dennis Heinert spricht für die Hamburger Verkehrsbehörde

Dennis Heinert ist seit September Pressesprecher der im Sommer neu geschaffenen Behörde für Verkehr und Mobilitätswende in Hamburg. Er berichtet in dieser Funktion an Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne). Heinert war zuletzt Head of Communications bei dem Mobilitätsanbieter Free Now.

 

Beiträge aus dem Dossier: Pressesprecher

Der Leipziger Polizeisprecher Andreas Loepki mischt sich unter einem Pseudonym in Twitter-Debatten ein. / Symbolbild: (c) Getty Images/LightFieldStudios
Foto: Getty Images/LightFieldStudios
Meldung

Polizeisprecher kommentiert anonym Medienberichte

Der Polizeisprecher von Leipzig mischt sich unerkannt in Diskussionen um die Connewitzer Silvesternacht auf Twitter ein. »weiterlesen
 
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Krise 06/2019 / (c) pressesprecher
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Krise 06/2019 / (c) pressesprecher
Meldung

Das neue Print-Magazin ist da!

Eine Reihe namhafter Unternehmen in Deutschland kriselt. Wie können Kommunikationsabteilungen damit umgehen? Darum geht es im neuen Printheft zum Thema „Krise“. »weiterlesen
 
Die Polizei als Marke polarisiert, meint der Münchner Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins. (c) Polizei München
Foto: Polizei München
Interview

„Humorvoll und empathisch kommunizieren“

Die Polizei München ist seit mehr als fünf Jahren auf Twitter. Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins über Learnings, Verantwortung und die Herausforderung, als Behörde die richtige Sprache zu finden. »weiterlesen
 
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Kontroverse 05/2019 / (c) pressesprecher
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Kontroverse 05/2019 / (c) pressesprecher
Meldung

Der neue Print-pressesprecher ist da

Was macht Kampagnen rund um den Klimaschutz glaubwürdig? Wie gehen Unternehmen mit Anfeindungen um? Das neue Printheft zum Thema „Kontroverse“ klärt auf. »weiterlesen
 
BdKom-Präsidentin Regine Kreitz erklärt die Hintergründe der Umbenennung des Verbands. (c) BdKom
Foto: BdKom
Interview

„Der Kommunikator ist mehr als nur ein Sprachrohr“

Der „Bundesverband deutscher Pressesprecher“ wird künftig „Bundesverband der Kommunikatoren" heißen. Damit will der Verband die Vielfalt des Kommunikationsberufs abbilden, so BdKom-Präsidentin Regine Kreitz. Im Interview sprach sie darüber, wie sich der Beruf in den letzten Jahren verändert hat und was ihm in Zukunft bevorsteht.     »weiterlesen
 
Ein Führungswechsel ist für Kommunikatoren ein Risiko, kann aber auch eine Chance sein. (c) Getty Images / BrianAJackson
Foto: Getty Images / BrianAJackson
Gastbeitrag

Ein neuer Chef muss nicht den Jobverlust bedeuten

Ob in Unternehmen, Kulturbetrieben oder in der Politik: Pressesprecher sind eng an die Leitung ihres Hauses gebunden. Wechselt die Person an der Spitze, müssen Sprecher häufig gehen. Doch es gibt Strategien, die Stabübergabe erfolgreich zu managen – und den eigenen Job zu retten. »weiterlesen
 
Was Pressesprecher in Sachen Körpersprache von Donald Trump lernen können – und was sie sich besser nicht abschauen sollten. (c) Wikimedia Commons / Gage Skidmore/ CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode
Foto:Wikimedia Commons / Gage Skidmore/ CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Was PRler sich von Donald Trump abschauen können

Die Macht der Körpersprache: Was Pressesprecher vom US-Präsidenten lernen können – und was sie sich besser nicht abschauen. »weiterlesen
 
Jede Redaktion tickt anders. Beim Versand von Pressemitteilungen muss man das beachten./ Pressemitteilungen: (c) Getty Images/ fivepointsix
Claudius Kroker gibt Tipps für den Versand von Pressemitteilungen. Foto: Getty Images/ fivepointsix
Kolumne

Wie Pressemitteilungen in die Medien finden

Die optimale Pressemitteilung ist verfasst. Doch wie schaffen Sie es, Journalisten auf sie aufmerksam zu machen? Unser Kolumnist erklärt, worauf es beim Siegeszug Ihrer Pressemitteilung in die Redaktionen ankommt. »weiterlesen
 
Der Kommunikationskongress im September 2019 steht unter dem Motto ZEIT.
Hochkarätige Referenten stehen für den Kommunikationskongress 2019 auf dem Programm.
Lesezeit 1 Min.
Meldung

#KK19 im September: Highlight mit Hochkarätern

1.500 Teilnehmer, über 150 Speaker und rund 100 Sessions: Mit dem Kommunikationskongress steht bald wieder das Highlight der Kommunikationsbranche vor der Tür. Wie immer erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Pressesprecher