Pressesprecher

Eike Arnold kommuniziert für den VDV

Eike Arnold (38) ist seit dem 1. August stellvertretender Pressesprecher des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) in Berlin. In der neu geschaffenen Position unterstützt er den Verband in der internen und externen Kommunikation. Zuvor war Arnold stellvertretender Pressesprecher des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg. Beim VDV berichtet er an den Leiter Kommunikation und des Hauptstadtbüros, Lars Wagner.

 

Ursula Hoffmann spricht für die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Ursula Hoffmann (49) ist seit dem 1. Juli Pressesprecherin und Leiterin der Pressestelle sowie des Bereichs Social Media bei der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. Sie folgt auf Franz Stangl, der in die Parteizentrale der CSU gewechselt ist. Hoffmann kommt vom Österreichischen Skiverband, wo sie zuletzt als Pressesprecherin tätig und für die Media Relations der Rennläuferin Anna Veith verantwortlich war.

 

Julian Pinnig ist Pressesprecher des DIN

Julian Pinnig (41) ist seit dem 1. August Pressesprecher beim Deutschen Institut für Normung (DIN). In dieser Position ist er dafür verantwortlich, den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Nutzen der Normung insbesondere für Zukunftsthemen zu kommunizieren. Zuvor arbeitete Pinnig sieben Jahre lang für die Deutsche Wohnen, zuletzt als Chef vom Dienst des Newsrooms. Er berichtet an Andrea Schröder, Leiterin Kommunikation des DIN.

 

Julian Einhaus spricht für Vitako

Julian Einhaus (35) ist seit dem 1. August Pressesprecher der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister (Vitako) in Berlin. Er folgt auf Helmut Merschmann. Als Projektmanager und Redakteur war Einhaus zuletzt vor allem mit der Digitalisierung des Public Sector befasst und wechselte 2017 vom Behörden Spiegel zu Wegweiser Media & Conferences. In seiner neuen Position berichtet er an Vitako-Geschäftsführer Ralf Resch.

 

Viktoria Bittmann zum Landtag Brandenburg gewechselt

Viktoria Bittmann (33) ist seit dem 1. August stellvertretende Pressesprecherin und Referentin im Präsidialbüro beim Landtag Brandenburg. Zuvor war sie seit 2016 Chefredakteurin des Magazins politik&kommunikation und dort seit vergangenem Herbst in Elternzeit. In ihrer neuen Funktion berichtet Bittmann an Mark Weber, Leiter des Präsidialbüros und Pressesprecher des Landtags Brandenburg.

 

Christian Thiels ist Sprecher des BMVg

Christian Thiels ist seit Ende Juli neuer Leiter des Presse- und Informationsstabs und Sprecher des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg). Er tritt die Nachfolge von Jens Flosdorff an, der der früheren Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zur Europäischen Kommission folgen wird. Neue Bundesverteidigungsministerin ist seit dem 17. Juli die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer.

 

David Ermes ist Sprecher des Bildungsministeriums Schleswig-Holstein

David Ermes (34) ist seit dem 1. August Sprecher des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Er folgt auf Thomas Schunck. Ermes war Anfang des Jahres von der CDU zum Bildungsministerium Schleswig-Holstein gewechselt und verantwortete zunächst die strategische Kommunikation. Er berichtet an die Ministerin Karin Prien (CDU). 

 

Christian Giesen ist Pressesprecher bei der ESWE Verkehr

Christian Giesen (51) ist seit dem 1. August Pressesprecher der ESWE Verkehrsgesellschaft in Wiesbaden. Sein Vorgänger Micha Spannaus hatte die Position zuletzt kommissarisch inne und wird im Unternehmen verbleiben. Zuvor war Giesen als freier Kommunikationsberater, Sprecher und Social Media Manager beim Beratungsunternehmen Industrial Port tätig. In seiner neuen Position berichtet er an den Geschäftsführer Jörg Gerhard.

 

Matthias Nowak ist Pressesprecher der Stadt Chemnitz

Matthias Nowak (50) ist seit dem 1. Juli Pressesprecher der Stadt Chemnitz. Nowak war lange Zeit als Moderator und Redakteur bei verschiedenen Radio- und Fernsehsendern tätig. Anschließend leitete er mehrere Jahre lang die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Malteser Hilfsdienstes in Nord- und Ostdeutschland. In seiner neuen Position berichtet er an die Amtsleitung und an die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig.

 

Was PRler sich von Donald Trump abschauen können

Die Macht der Körpersprache: Was Pressesprecher vom US-Präsidenten lernen können – und was sie sich besser nicht abschauen.

 

Beiträge aus dem Dossier: Pressesprecher

Was Pressesprecher in Sachen Körpersprache von Donald Trump lernen können – und was sie sich besser nicht abschauen sollten. (c) Wikimedia Commons / Gage Skidmore/ CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode
Foto:Wikimedia Commons / Gage Skidmore/ CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Was PRler sich von Donald Trump abschauen können

Die Macht der Körpersprache: Was Pressesprecher vom US-Präsidenten lernen können – und was sie sich besser nicht abschauen. »weiterlesen
 
Jede Redaktion tickt anders. Beim Versand von Pressemitteilungen muss man das beachten./ Pressemitteilungen: (c) Getty Images/ fivepointsix
Claudius Kroker gibt Tipps für den Versand von Pressemitteilungen. Foto: Getty Images/ fivepointsix
Kolumne

Wie Pressemitteilungen in die Medien finden

Die optimale Pressemitteilung ist verfasst. Doch wie schaffen Sie es, Journalisten auf sie aufmerksam zu machen? Unser Kolumnist erklärt, worauf es beim Siegeszug Ihrer Pressemitteilung in die Redaktionen ankommt. »weiterlesen
 
Der Kommunikationskongress im September 2019 steht unter dem Motto ZEIT.
Hochkarätige Referenten stehen für den Kommunikationskongress 2019 auf dem Programm.
Lesezeit 1 Min.
Meldung

#KK19 im September: Highlight mit Hochkarätern

1.500 Teilnehmer, über 150 Speaker und rund 100 Sessions: Mit dem Kommunikationskongress steht bald wieder das Highlight der Kommunikationsbranche vor der Tür. Wie immer erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm. »weiterlesen
 
Unabhängige, gut informierte Journalistinnen und Journalisten sind unverzichtbar für eine belastbare demokratische Willensbildung über neue Technologien. (c) Getty Images / gorodenkoff
Foto: Getty Images / gorodenkoff
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Warum Technikjournalismus mehr Förderung verdient

Ein unabhängiger Qualitätsjournalismus über Wissenschaft und Technik sollte jede Unterstützung erhalten. »weiterlesen
 
Diese Dinge sollten Sie beachten, wenn Sie Ihr Unternehmen ins Fernsehen bringen wollen. (c) Getty Images/smutnypan
Foto: Getty Images/smutnypan
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

So präsentieren Sie sich erfolgreich im Fernsehen

Fernsehredaktionen legen es nicht jedes Mal darauf an, ihren Protagonisten das Leben schwer zu machen, meint unsere Gastautorin. Diese Dinge sollten Sie beachten, wenn Sie Ihr Unternehmen ins Fernsehen bringen wollen. »weiterlesen
 
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Verantwortung 02/2019 / (c) pressesprecher
Foto: Presseprecher
Meldung

Die neue pressesprecher-Print-Ausgabe ist da!

Von Newsrooms bis politisch korrekte Sprache, von künstlicher Intelligenz bis Corporate Influencer - der neue Print-pressesprecher für alle, die Kommunikation verantworten. »weiterlesen
 
Lesezeit 4 Min.
Interview

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wald?

Mit Mathias Aßmann, dem Unternehmenssprecher der Niedersächsischen Landesforsten, sprachen wir unter anderem über Herausforderungen der Forst-Kommunikation, Irrtümer und Vorurteile, die ihm im Rahmen seiner Arbeit begegnen, und über die Bedeutung der sozialen Medien in seinem Beruf.   »weiterlesen
 
Wann wird Prokrastinieren zum Problem – und was hilft dagegen? (c) Getty Images / SB
Bild: Getty Images / SB
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Wie man mit dem ewigen Aufschieben Schluss macht

Wer unliebsame Aufgaben immer vor sich herschiebt, hat weniger Erfolgserlebnisse und verliert an Selbstachtung. Wann Prokrastinieren zum Problem wird und was dagegen hilft. »weiterlesen
 
In der PR fehlt es immer noch an Chancengleichheit. (c) Getty Images/mariakraynova
Bild: Getty Images/mariakraynova
Lesezeit 5 Min.
Studie

Das Ende des PR-Patriarchats?

PR wird heute mehrheitlich von Frauen umgesetzt. Immer mehr Kommunikatorinnen übernehmen Führungs- und Spitzenpositionen. Doch nach wie vor sind die Gehälter ihrer männlichen Kollegen im Durchschnitt höher, fehlt Chancengleichheit. Teil 4 unserer Serie zur Studie „Kommunikationsmanagement 2018“ »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Pressesprecher