Pressesprecher

Jens Kratschmar leitet Produktkommunikation bei Michelin

Jens Kratschmar (37) ist seit dem 1. Dezember Leiter Produktkommunikation von Michelin für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In dieser Funktion verantwortet er die Pressearbeit für Reifen in den Bereichen Pkw, Leicht-Lkw, Motorrad und Fahrrad sowie für die Sparten Michelin Lifestyle und Motorsport. Er folgt auf Michael Küster, der das Unternehmen verlassen hat. Zuletzt war Kratschmar als Redakteur für die Motorradmagazine Roadster, Custom Bike und Dream Machines beim Huber Verlag tätig.

 

Susann Stein spricht für den Bauindustrieverband Ost

Susann Stein (37) ist seit dem 1. Dezember Ressortleiterin Politik und Kommunikation sowie Pressesprecherin beim Bauindustrieverband Ost in Potsdam. Der Verband entstand im August aus einer Fusion der Bauindustrieverbände Berlin-Brandenburg und Sachsen/Sachsen-Anhalt, wo Stein bereits die gleiche Position innehatte. Beim Bauindustrieverband Ost berichtet sie an den Hauptgeschäftsführer Robert Momberg. 

 

 

Einfache Worte, große Wirkung

Reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist – klingt einfach, fällt aber im entscheidenden Augenblick oft nicht leicht. Nur wer sich bewusst von druckreifen Formulierungen verabschiedet, kann vor Kamera und Mikro überzeugen. Gesprochene Sprache unterscheidet sich nämlich gewaltig von geschriebenem Text. 

 

Christoph Lang wird Pressesprecher der WBM

Christoph Lang (55) ist ab dem 1. Januar Pressesprecher der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte. Die Position wurde neu geschaffen. Lang leitete zuletzt die Pressestelle der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an die Geschäftsführung der WBM.

 

 

Michael Ulich ist Sprecher bei Kabel Eins

Michael Ulich (45) ist seit dem 1. Dezember die Kommunikationschef von Kabel Eins, einem Fernsehsender der Sendergruppe ProSiebenSat. 1 TV Deutschland. Er folgt auf Petra Dandl, die sich künftig auf die Kommunikation großer Entertainment-Projekte der Sendergruppe konzentrieren wird. Ulich ist bereits seit 2010 in der Kommunikation von ProSiebenSat.1 tätig. In seiner neuen Position berichtet er an Diana Schardt, Senior Vice President Kommunikation und PR. 

 

Renz Peter Ringsleben spricht für die Jungen Unternehmer

Renz Peter Ringsleben (31) wird zum 1. Dezember Pressesprecher der Jungen Unternehmer. Er vertritt Kathrin Cornick während ihrer Elternzeit. Zuletzt war Ringsleben bereits als Pressereferent für den Dachverband "Die Familienunternehmer" tätig. In seiner neuen Position berichtet er an den Hauptgeschäftsführer Albrecht von der Hagen. 

 

 

Die PR wird selbstbewusster

Sämtliche Kommunikationsprozesse steuern im Sinne einer echten Corporate Communication – das ist Wunsch und Anspruch der Branche. Doch die Wirklichkeit zeigt: In Konkurrenz mit anderen Unternehmensfunktionen hinkt PR nach wie vor oft hinterher. 

 

Grüße aus dem „Neuigkeitenzimmer“

Nach dem Vorbild von Unternehmen richten inzwischen auch erste Ministerien und Landesbehörden Newsrooms ein. Damit einher geht ein neues Verständnis von Kommunikation.

 

Marius Tünte ist Pressesprecher der Uno-Flüchtlingshilfe

Marius Tünte (40) ist seit dem 1. November Pressesprecher und Teamleiter Kommunikation bei der Uno-Flüchtlingshilfe in Bonn. Zuletzt hatte er als Pressesprecher die Kommunikation des Deutschen Tierschutzbunds verantwortet. In seiner neuen Position berichtet er an den Geschäftsführer Peter Ruhenstroth-Bauer, der zuvor die Teamleitung der Kommunikation für einen längeren Zeitraum übernommen hatte. 

 

 

Nadescha Vornehm spricht für Porsche

Nadescha Vornehm (29) ist seit dem 1. November Pressesprecherin für Vertrieb und Marketing bei Porsche in Stuttgart. Ihre Vorgängerin, Nadine Toberer, ist in die Produktkommunikation des Automobilherstellers gewechselt. Vornehm war zuvor Eventmanagerin globale Kommunikation für Mercedes-Benz Cars. Bei Porsche berichtet sie an den Leiter Unternehmenskommunikation, Frank Scholtys.

 

 

Beiträge aus dem Dossier: Pressesprecher

Vor der Kamera gilt: einfache Worte statt großer Ansprache. (c) Getty Images/Andrii Zastrozhnov
Foto: Getty Images/Andrii Zastrozhnov
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Einfache Worte, große Wirkung

Reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist – klingt einfach, fällt aber im entscheidenden Augenblick oft nicht leicht. Nur wer sich bewusst von druckreifen Formulierungen verabschiedet, kann vor Kamera und Mikro überzeugen. Gesprochene Sprache unterscheidet sich nämlich gewaltig von geschriebenem Text.  »weiterlesen
 
Neun von zehn PR-Managern sind der Ansicht, dass PR eine Führungsfunktion im Unternehmen besitzen sollte. (c) Getty Images/LuckyTD
Foto: Getty Images/LuckyTD
Lesezeit 4 Min.
Studie

Die PR wird selbstbewusster

Sämtliche Kommunikationsprozesse steuern im Sinne einer echten Corporate Communication – das ist Wunsch und Anspruch der Branche. Doch die Wirklichkeit zeigt: In Konkurrenz mit anderen Unternehmensfunktionen hinkt PR nach wie vor oft hinterher.  »weiterlesen
 
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat als erstes Ministerium einen Newsroom eingeführt.
Lesezeit 4 Min.
Lesestoff

Grüße aus dem „Neuigkeitenzimmer“

Nach dem Vorbild von Unternehmen richten inzwischen auch erste Ministerien und Landesbehörden Newsrooms ein. Damit einher geht ein neues Verständnis von Kommunikation. »weiterlesen
 
Antje Neubauer wurde als Kommunikatorin des Jahres ausgezeichnet. (c) Claudia Kempf
Foto: Claudia Kempf
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Neubauer ist „Kommunikatorin des Jahres“

Die Marketing- und PR-Chefin der Deutschen Bahn wurde bei der Verleihung des PR Report Awards geehrt. »weiterlesen
 
Die C-Level-Ebene müsse Social-Media-Kommunikation künftig beherrschen, meint Linkedin-Kommunikationschefin Gudrun Herrmann. (c) Simon Koy
Foto: Simon Koy
Lesezeit 3 Min.
Interview

„Wir befinden uns in einer Zeit des Umbruchs“

Immer mehr Führungskräfte positionieren sich über soziale Plattformen. Gudrun Herrmann, Leiterin der DACH-Kommunikation bei Linkedin, erklärt, warum es hilft, wenn die Unternehmenskommunikation dabei Kontrolle abgibt, und weshalb nicht nur die oberste Führungsriege kommunizieren sollte.  »weiterlesen
 
Kommunikatoren erzählen, wie sie Hürden überwanden oder Neues wagten. (c) Fotos: privat, fotoyeh.de, designfoto.ch, Otto / Collage: Quadriga Media Berlin
Fotos: privat, fotoyeh.de, designfoto.ch, Otto / Collage: Quadriga Media Berlin
Lesezeit 4 Min.
Lesestoff

Was heißt überhaupt Mut? (2)

Haltung bewahren, auch wenn es politisch heikel ist. Einen scheinbaren Karriereschritt zurück machen. Aufbegehren gegen Ungerechtigkeit. Eine unbequeme Entscheidung gegen viel Widerstand treffen. Mut hat viele Facetten. Hier erzählen Menschen, wie und warum sie ihn fassten. »weiterlesen
 
Pressesprecher übernehmen im Berufsalltag vielfältige Rollen. (c) Getty Images/Sergey_Nivens
Foto: Getty Images/Sergey_Nivens
Lesezeit 4 Min.
Lesestoff

Tausendsassa Pressesprecher

In Kommunikationsabteilungen landen oft Projekte, die auf den ersten Blick nichts mit den Kernaufgaben zu tun haben. Für die Mitarbeiter bedeutet das: Sie müssen Allrounder sein – und sie finden sich immer öfter auch auf der Bühne wieder. »weiterlesen
 
Kommunikatoren erzählen, wie sie Hürden überwanden oder Neues wagten. (c) Fotos: privat, Jasmina Meyer - Spreadshirt, Studio Hirschmeier, Johannesbad / Collage: Quadriga Media Berlin
Fotos: privat, Jasmina Meyer - Spreadshirt, Studio Hirschmeier, Johannesbad / Collage: Quadriga Media Berlin
Lesezeit 5 Min.
Lesestoff

Was heißt überhaupt Mut? (1)

Haltung bewahren, auch wenn es politisch heikel ist. Einen scheinbaren Karriereschritt zurück machen. Aufbegehren gegen Ungerechtigkeit. Eine unbequeme Entscheidung gegen viel Widerstand treffen. Mut hat viele Facetten. Hier erzählen Menschen, wie und warum sie ihn fassten. »weiterlesen
 
Martin Wehrle während eines Vortrags auf dem Kommunikationskongress 2018. (c) Laurin Schmid
Foto: Laurin Schmid
Lesezeit 3 Min.
Interview

Kommunikatoren, seid keine Duckmäuser!

Wie können Sprecher sich dagegen wehren, von oben als „Sprachrohr“ gesehen zu werden? Karriereberater Martin Wehrle über die Spielregeln mutiger Kommunikation. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Pressesprecher