Pressesprecher

Forberg ist stellvertretender Pressesprecher der Deutschen Fernsehlotterie

Felix Forberg (30) ist seit kurzem stellvertretender Pressesprecher der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk. In der neu geschaffenen Position verantwortet er die Kommunikation der Stiftung Deutsches Hilfswerk.

 

Kroll ist Pressesprecher der Deutschen Fernsehlotterie

Daniel Kroll (41) ist seit dem 1. April Pressesprecher bei der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk mit Sitz in Hamburg. In dieser Position ist er auch für die Kommunikation mit Politik und Verbänden sowie für die inhaltliche Weiterentwicklung der Kommunikation der Fernsehlotterie zuständig. Kroll war zuvor sieben Jahre bei der Fischer-Appelt-Gruppe tätig, zuletzt als Assistent des Vorstands.

 

Senge kommuniziert für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Katharina Senge (36) ist seit dem 1. Mai stellvertretende Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sie berichtet an Sprecher Ulrich Scharlack. Zuvor war sie Referentin der Integrationsbeauftragten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Cemile Giousouf (CDU). 

 

 

Schmaußer spricht für das Bayerische Sozialministerium

Simon Schmaußer (34) ist seit dem 20. April neuer Pressesprecher und Leiter der Pressestelle des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales. Zuvor war er stellvertretender Pressesprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. In seiner neuen Position berichtet Schmaußer an Christoph Sigl, den Büroleiter der Staatsministerin Kerstin Schreyer (CSU).

 

 

Faxe dicke

In dieser Kolumne berichten Medienmacher hautnah von ihren Erfahrungen mit Kommunikatoren. Sie loben und lästern. Dieses Mal: Tagesspiegel-Redakteur Friedhard Teuffel über die Freude am technologischen Fortschritt, den Ärger an Presseschweigern und was er von „der anderen Seite“ gerne einmal wissen würde.

 

„Playmobil ist nicht Spiegel der Gesellschaft“

Playmobil ist ein Stück deutscher Spielzeuggeschichte. Für die Unternehmenskommunikation ist das jedoch nicht immer ein Plus. Sprecher Björn Seeger erklärt, warum manchmal ein Spiel-Delfin reicht, um einen Shitstorm auszulösen. Und wie sich Playmobil auch im digitalen Zeitalter behauptet.

 

Kabel spricht für den Bundesvorstand der Grünen

Nicola Kabel (40) ist seit dem 20. März Pressesprecherin des Bundesvorstands von Bündnis 90/Die Grünen in Berlin. Sie folgt auf Julia Horch und berichtet an den Bundesvorstand um die Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck. Kabel war zuvor Pressesprecherin und Leiterin der Pressestelle des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein.

 

 

Petermann ist Sprecherin des Bundesinnenministeriums

Eleonore Petermann (59) ist seit dem 30. April Sprecherin und Leiterin des Referats Presse, Online-Medien und Öffentlichkeitsarbeit im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Sie folgt auf Johannes Dimroth, der das Ministerium verlassen hat. Petermann war zuvor Leiterin des Referats Protokoll Inland im Bundesinnenministerium.

 

 

Beiträge aus dem Dossier: Pressesprecher

(c) TeerawatWinyarat/Getty Images
Foto: TeerawatWinyarat/Getty Images
Lesezeit 1 Min.
Studie

Influencer-PR: „Wichtig ja, aber nicht bei uns“

Obwohl deutsche Pressesprecher Influencer-PR wichtig finden, spielt sie im Kommunikationsmix nur bei wenigen eine Rolle. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. »weiterlesen
 
Die Fax-Zeiten sind zum Glück passé. (c) Getty Images/gemenacom
Foto: Getty Images/gemenacom
Lesezeit 2 Min.
Kolumne

Faxe dicke

In dieser Kolumne berichten Medienmacher hautnah von ihren Erfahrungen mit Kommunikatoren. Sie loben und lästern. Dieses Mal: Tagesspiegel-Redakteur Friedhard Teuffel über die Freude am technologischen Fortschritt, den Ärger an Presseschweigern und was er von „der anderen Seite“ gerne einmal wissen würde. »weiterlesen
 
Wenn Playmobil-Figuren in einen politischen Kontext gesetzt werden, wird Sprecher Björn Seeger besonders wachsam. (c) Geobra Brandstätter Stiftung
Foto: Geobra Brandstätter Stiftung
Lesezeit 3 Min.
Interview

„Playmobil ist nicht Spiegel der Gesellschaft“

Playmobil ist ein Stück deutscher Spielzeuggeschichte. Für die Unternehmenskommunikation ist das jedoch nicht immer ein Plus. Sprecher Björn Seeger erklärt, warum manchmal ein Spiel-Delfin reicht, um einen Shitstorm auszulösen. Und wie sich Playmobil auch im digitalen Zeitalter behauptet. »weiterlesen
 
Sarah Huckabee Sanders ist Press Secretary im Weißen Haus. Als Trumps Sprecherin beschränkt sie sich darauf, die Stimme ihres Chefs zu sein. (c) Chris Kleponis/dpa
Foto: Chris Kleponis/dpa
Lesezeit 5 Min.
Lesestoff

Ladys first für Trump

Warum der Präsident der Vereinigten Staaten männlichen Sprechern nicht traut und wie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Weißen Haus funktioniert. »weiterlesen
 
Holger Lösch auf der Konferenz "CEO-Kommunikation" im Dezember 2017 in Berlin. (c) Jana Legler/Quadriga Media Berlin
Foto: Jana Legler/Quadriga Media Berlin
Lesezeit 3 Min.
Interview

„CEOs steuern? Eine Illusion!“

Auf der einen Seite wollen Wirtschaftslenker Unfehlbarkeit demonstrieren. Auf der anderen Seite sollen sie authentisch auftreten. Wie gehen Kommunikationschefs mit diesem Dilemma um, gerade wenn Stakeholder unterschiedliche Interessen einbringen? Holger Lösch, Kommunikationschef des Bundesverbands der Deutschen Industrie, hat ganz eigene Erfahrungen damit gemacht. »weiterlesen
 
Ob ein Event gelingt, hängt von vielen Faktoren ab. (c) GettyImages/mariakraynova
Foto: GettyImages/mariakraynova
Lesezeit 3 Min.
Ratgeber

Wie man ein Presse-Event in den Sand setzt

Klar, Gast war jeder von uns schon oft. Und Feiern haben wir selbst viele veranstaltet. Aber kennen Sie auch diese Fehler, die den Erfolg einer PR-Veranstaltung gefährden? »weiterlesen
 
WWF und Bayer läuten die dritte Runde zum Glyphosat-Schlagabtausch ein. (c) Quadriga Media Berlin
Illustration: Quadriga Media Berlin
Lesezeit 4 Min.
Lesestoff

Der Glyphosat-Streit geht weiter

Ein Schlagabtausch zum Thema Glyphosat sorgte im Dezember für Aufsehen: Die Umweltorganisation WWF provozierte mit einem Video, der Chemiekonzern Bayer konterte originell. Was ist von dem PR-Disput geblieben? Wir haben nachgefragt. »weiterlesen
 
Ein gutes Statement besticht durch Kürze und Klarheit. (c) Thinkstock/Shendart
Foto: Thinkstock/Shendart
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Kurz, knapp, Statement

Was tun, wenn ein Reporter oder Redakteur um ein Statement bittet? Hier sind sechs nützliche Tipps. »weiterlesen
 
Sprecher sind im ständigen Spagat zwischen der Identifikation mit ihrem Arbeitgeber und gesundem Abstand zu diesem. Wie wahrt man diese Balance? (c) Thinkstock/Orla
Sprecher sind im ständigen Spagat zwischen der Identifikation mit ihrem Arbeitgeber und gesundem Abstand zu diesem. Wie wahrt man diese Balance? (c) Thinkstock/Orla
Lesezeit 4 Min.
Lesestoff

Wie Sprecher sich (dennoch) treu bleiben

Pressesprecher sollen allzeit zu ihrem Unternehmen stehen. Solange die Themen positiv besetzt sind und die Unternehmenszahlen glänzend, ist das einfach. Doch was, wenn eine Kommunikation notwendig wird, die der eigenen Überzeugung widerspricht? Wie bleibt man sich dennoch treu? »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Pressesprecher