Politische Kommunikation

„Wir brauchen ein neues Wirtschaftsmodell“

Es bleiben noch etwa zehn Jahre, um irreversible Veränderungen in unseren Ökosystemen zu verhindern. Maja Göpel fordert eine zeitgerechte Klimapolitik.

 

"Entscheidend ist es, eine Community aufzubauen"

Die Wahl in Brandenburg und Sachsen steht kurz bevor. Politikberater Martin Fuchs analysiert, wie erfolgreich die Parteien online um Wähler kämpfen.

 

Wegen AfD-Parteitag: VW will Arena umbenennen

Volkswagen will nicht mit dem Bundesparteitag der AfD assoziiert werden und verlangt, der Veranstaltungsort müsse zeitweise umbenannt werden.

 

Warum Unternehmen politisch sein müssen

Firmen sollten sich zu politischen Debatten positionieren, meint Andreas Möller, Redner beim Kommunikationskongress 2019.

 

Nicht ohne Neonazi: MDR sagt Diskussionsrunde ab

Keine Selbstkritik: Der MDR bedauert Absagen einer Diskussion, zu der er einen Rechtsextremisten eingeladen hatte.

 

Stallone statt Stalin auf neuem AfD-Hetz-Portal

Demagogisch plus unprofessionell: Mit einer neuen Plattform will die AfD den „Kampf gegen links“ führen. Der Start verläuft blamabel.

 

Ivanka Trump: Die Top 10 zu #UnwantedIvanka

Ein großer Spaß mit ernstem Hintergrund: Ivanka Trump inspirierte das Internet mit ihren Auftritten beim G20-Gipfel zu kreativen Höchstleistungen.

 

Womöglich beste Pressesprecherin aller Zeiten geht

Nach dreieinhalb Jahren - die in Wirklichkeit zweieinhalb Jahre waren - gibt Sarah Huckabee Sanders ihren Posten im Weißen Haus auf.

 

Bundestag erwägt Start von Social-Media-Präsenzen

Bereits beschäftigtes Personal soll die Kanäle des Bundestags in den sozialen Netzwerken zukünftig betreuen.

 

Beiträge aus dem Dossier: Politische Kommunikation

Maja Göpel plädiert Umwelt und Klima zu Liebe für ein Wirtschaftsmodell, das grenzenlosem Wachstum entgegensteht. / Maja Göpel: (c) Maja Göpel
Maja Göpel. Foto: Maja Göpel
Interview

„Wir brauchen ein neues Wirtschaftsmodell“

Es bleiben noch etwa zehn Jahre, um irreversible Veränderungen in unseren Ökosystemen zu verhindern. Maja Göpel fordert eine zeitgerechte Klimapolitik. »weiterlesen
 
Martin Fuchs sieht noch viel Potenzial beim Online-Wahlkampf. / Martin Fuchs: (c) Valentin Schalck
Martin Fuchs. Foto: Valentin Schalck
Interview

"Entscheidend ist es, eine Community aufzubauen"

Die Wahl in Brandenburg und Sachsen steht kurz bevor. Politikberater Martin Fuchs analysiert, wie erfolgreich die Parteien online um Wähler kämpfen. »weiterlesen
 
Volkswagen verlangt wegen des AfD-Parteitages die zeitweise Umbenennung des Veranstaltungsortes in Braunschweig. (c) Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH
Die AfD sei mit den Werten von VW nicht vereinbar, so ein Volkswagen-Sprecher. (c) Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH
Meldung

Wegen AfD-Parteitag: VW will Arena umbenennen

Volkswagen will nicht mit dem Bundesparteitag der AfD assoziiert werden und verlangt, der Veranstaltungsort müsse zeitweise umbenannt werden. »weiterlesen
 
Andreas Möller fordert Unternehmen auf, sich politisch zu positionieren./ Andreas Möller: (c) Andreas Möller
Foto: Andreas Möller
Interview

Warum Unternehmen politisch sein müssen

Firmen sollten sich zu politischen Debatten positionieren, meint Andreas Möller, Redner beim Kommunikationskongress 2019. »weiterlesen
 
Landesfunkhaus Dresden: Der MDR lädt einen Rechtsextremen zu einer Diskussion ein und reagiert dann bedauernd auf Absagen anderer Teilnehmer. (c) MDR
Landesfunkhaus Dresden: Nach Protesten gegen die Einladung eines Rechtsextremen sagt der MDR bedauernd eine Diskussionsrunde ab. Foto: MDR
Meldung

Nicht ohne Neonazi: MDR sagt Diskussionsrunde ab

Keine Selbstkritik: Der MDR bedauert Absagen einer Diskussion, zu der er einen Rechtsextremisten eingeladen hatte. »weiterlesen
 
Der britische Premierminister Boris Johnson. (c) UK Government
Eine bis zu 100 Millionen Pfund teure Kampagne soll über dern Brexit informieren. Foto: UK Government.
Meldung

Boris Johnson plant gigantische Brexit-PR-Kampagne

Bis zu 100 Millionen Pfund sind für die kommunikative Vorbereitung des EU-Austritts vorgesehen. »weiterlesen
 
Nicht Stalin, sondern Stallone: AfD mit peinlichem Bildfehler auf neuem Portal. (c) Screenshot Reddit
Das neue AfD-Portal für den "Kampf gegen Links" startet mit einer Bild-Blamage: Stallone statt Stalin. Foto. Screenshot Reddit
Meldung

Stallone statt Stalin auf neuem AfD-Hetz-Portal

Demagogisch plus unprofessionell: Mit einer neuen Plattform will die AfD den „Kampf gegen links“ führen. Der Start verläuft blamabel. »weiterlesen
 
UnwantedIvanka - der Hashtag ließ des kreative Internet zur Höchstform auflaufen. (c) The White House
Dieses Bild von Ivanka Trump vom G20-Gipfel ist authentisch. Foto: The White House
Meldung

Ivanka Trump: Die Top 10 zu #UnwantedIvanka

Ein großer Spaß mit ernstem Hintergrund: Ivanka Trump inspirierte das Internet mit ihren Auftritten beim G20-Gipfel zu kreativen Höchstleistungen. »weiterlesen
 
Sarah Huckabee Sanders tritt als Trump-Sprecherin ab. (c) White House
Sarah Huckabee Sanders war zweieinhalb Jahre in Weißen Haus tätig. Foto: White House
Meldung

Womöglich beste Pressesprecherin aller Zeiten geht

Nach dreieinhalb Jahren - die in Wirklichkeit zweieinhalb Jahre waren - gibt Sarah Huckabee Sanders ihren Posten im Weißen Haus auf. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Politische Kommunikation