Mickeleit, Thomas

Risikofaktor Kultur

Internationale Kommunikation ist in vielen Unternehmen heute zwar Alltag, aber alles andere als ein Selbstläufer. Der erste Fehler beginnt damit, sich ausschließlich auf sprachliche Hürden zu konzentrieren.

 

Welches Rüstzeug hat der ideale PR-Volontär?

Wege in die Kommunikationsbranche gibt es viele, Qualifikationen dafür ebenso. Doch sind manche Bewerbereigenschaften für eine erfolgreiche Ausbildung entscheidender als formale Voraussetzungen, wie unsere Umfrage zeigt. 

 

Suche Volo, biete Volo

Zu einem gelungenen PR-Volontariat gehört ein passgenauer Ausbildungsplan. Externe Stationen sind wertvoll. Warum es sich lohnen könnte, mehr Möglichkeiten für einen Volontärstausch zu schaffen.

 

Was bleibt vom Pressesprecher in der digitalisierten Kommunikation?

"Wer hat Angst vorm bösen Bot?", twitterte Thomas Mickeleit, Director of Communications von Microsoft Deutschland, bereits vor Beginn des 6. PR-Morgens des Magazins pressesprecher und der BdP-Landesgruppe Berlin-Brandenburg. Diskutiert wurde an diesem Morgen zum Thema "Robokomm und die granulare Kommunikation - was bleibt vom Pressesprecher in der digitalisierten Kommunikation?". Denn: Die Kommunikation wird in immer kleinere Stücke aufgeteilt.

 

Raus aus dem Versteck!

Sollte man berufliche und private Netzprofile trennen? Hier sprechen PR-Profis Klartext. Thomas Mickeleit, Director of Communications und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland, sagt, ein privater Account sei bloßes Versteckspiel. Teil drei unserer Serie "Ein Thema, vier Perspektiven".

 

 

 

Hat PR eine Zukunft?

Die Branche steht vor einem Paradigmenwechsel. Thomas Mickeleit, Director of Communications bei Microsoft, beschreibt, warum die PR neue Geschäftsmodelle braucht und was sich ändern muss.

 

Beiträge aus dem Dossier: Mickeleit, Thomas

Wer in anderen Ländern kommuniziert, sollte die kulturellen Gegebenheiten vor Ort kennen. (c) Thinkstock/Nobilior
Foto: Thinkstock/Nobilior
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Risikofaktor Kultur

Internationale Kommunikation ist in vielen Unternehmen heute zwar Alltag, aber alles andere als ein Selbstläufer. Der erste Fehler beginnt damit, sich ausschließlich auf sprachliche Hürden zu konzentrieren. »weiterlesen
 
Hard Skills kann man lernen, entscheidend sind die Soft Skills. (c) Thinkstock/Besjunior
Foto: Thinkstock/Besjunior
Lesezeit 4 Min.
Lesestoff

Welches Rüstzeug hat der ideale PR-Volontär?

Wege in die Kommunikationsbranche gibt es viele, Qualifikationen dafür ebenso. Doch sind manche Bewerbereigenschaften für eine erfolgreiche Ausbildung entscheidender als formale Voraussetzungen, wie unsere Umfrage zeigt.  »weiterlesen
 
Ist ein Volotausch in der Ausbildung sinnvoll? (c) Thinkstock/Rdomino
Foto: Thinkstock/Rdomino
Lesezeit 5 Min.
Lesestoff

Suche Volo, biete Volo

Zu einem gelungenen PR-Volontariat gehört ein passgenauer Ausbildungsplan. Externe Stationen sind wertvoll. Warum es sich lohnen könnte, mehr Möglichkeiten für einen Volontärstausch zu schaffen. »weiterlesen
 
6. PR-Morgen des Magazins pressesprecher (c) Julia Nimke
(c) Julia Nimke
Lesezeit 55 Min.
Video

Was bleibt vom Pressesprecher in der digitalisierten Kommunikation?

"Wer hat Angst vorm bösen Bot?", twitterte Thomas Mickeleit, Director of Communications von Microsoft Deutschland, bereits vor Beginn des 6. PR-Morgens des Magazins pressesprecher und der BdP-Landesgruppe Berlin-Brandenburg. Diskutiert wurde an diesem Morgen zum Thema "Robokomm und die granulare Kommunikation - was bleibt vom Pressesprecher in der digitalisierten Kommunikation?". Denn: Die Kommunikation wird in immer kleinere Stücke aufgeteilt. »weiterlesen
von
 
(c) Istock/sanlas
(c) Istock/sanlas
Lesezeit 5 Min.
Video

Was sind die Tops und Flops des PR-Jahres 2016?

Das PR-Jahr 2016: Was lief kommunikativ gut? Was war verbesserungswürdig? Wir wagen schon mal einen kleinen Rückblick. »weiterlesen
 
Thomas Mickeleit über private und öffentliche Nutzerprofile (c) Thinkstock/joruba
Foto: Thinkstock/joruba
Lesezeit 1 Min.
Kommentar

Raus aus dem Versteck!

Sollte man berufliche und private Netzprofile trennen? Hier sprechen PR-Profis Klartext. Thomas Mickeleit, Director of Communications und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland, sagt, ein privater Account sei bloßes Versteckspiel. Teil drei unserer Serie "Ein Thema, vier Perspektiven".     »weiterlesen
 
Thomas Mickeleit über den bevorstehenden Paradigmenwechsel der Branche (c) Thinkstock/AnsonLu
Foto: Thinkstock/AnsonLu
Lesezeit 6 Min.
Gastbeitrag

Hat PR eine Zukunft?

Die Branche steht vor einem Paradigmenwechsel. Thomas Mickeleit, Director of Communications bei Microsoft, beschreibt, warum die PR neue Geschäftsmodelle braucht und was sich ändern muss. »weiterlesen