Mayer-Schönberger, Viktor

Wie Big Data den PR-Beruf verändern wird

Unternehmen sitzen auf einem Schatz an Informationen über ihre Stakeholder. Der Großteil der deutschen Kommunikatoren ist sich darüber einig, dass Big Data ihre Profession substanziell verändern wird. Müssen sie nun alle zu Data Scientists werden?

 

Viktor Mayer-Schönberger über die Macht der Daten

Gigantische digitale Datensammlungen verraten heute mehr über uns, als wir es uns noch vor zehn Jahren hätten erträumen können. So bestimmt beispielsweise Google anhand von Suchanfragen die Ausmaße von Grippewellen schneller und präziser als jedes Gesundheitsinstiut. Glauben wir allerdings, dass die Daten uns neben Korrelationen auch Ursachen offenbaren, sind wir laut Viktor Mayer-Schönberger auf einem Irrweg. Der Oxford-Professor spricht im Interview über die Macht der Daten und die Tugend des Vergessens.

 

Beiträge aus dem Dossier: Mayer-Schönberger, Viktor

Big Data wird das Berufsbild von Kommunikatoren verändern. Müssen nun alle zu Data Scientists werden? (c) Aleutie/Getty Images
Bild: Aleutie/Getty Images
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Wie Big Data den PR-Beruf verändern wird

Unternehmen sitzen auf einem Schatz an Informationen über ihre Stakeholder. Der Großteil der deutschen Kommunikatoren ist sich darüber einig, dass Big Data ihre Profession substanziell verändern wird. Müssen sie nun alle zu Data Scientists werden? »weiterlesen
von
 
Befinden wir uns bereits in einer Diktatur der Daten? (c) Thinkstock/mapchai
Foto: Thinkstock/mapchai
Lesezeit 1 Min.
Interview

Viktor Mayer-Schönberger über die Macht der Daten

Gigantische digitale Datensammlungen verraten heute mehr über uns, als wir es uns noch vor zehn Jahren hätten erträumen können. So bestimmt beispielsweise Google anhand von Suchanfragen die Ausmaße von Grippewellen schneller und präziser als jedes Gesundheitsinstiut. Glauben wir allerdings, dass die Daten uns neben Korrelationen auch Ursachen offenbaren, sind wir laut Viktor Mayer-Schönberger auf einem Irrweg. Der Oxford-Professor spricht im Interview über die Macht der Daten und die Tugend des Vergessens. »weiterlesen