Marketing

Kraft leitet Newsroom bei Roland Berger

Eike Alexander Kraft (36) ist seit Mitte November Head of Global Newsroom bei Roland Berger in München. Der Newsroom vereint alle Marketing- und Kommunikationsfunktionen unter einem Dach und steuert den globalen Ansatz der Unternehmensberatung in über 30 Ländern. Die Position wurde neu geschaffen. Kraft kommt von Accorhotels Central Europe, wo er als Vice President Corporate Communications & Social Responsibility tätig war.

 

Flaskamp wechselt zu Scout24

Jan Flaskamp (47) ist seit dem 1. November Vice President Communications & Marketing bei Scout24. In der neu geschaffenen Position verantwortet er die gesamte Kommunikation sowie die Marketing-Aufgaben des Unternehmens. Flaskamp kommt von der Dussmann Group, wo er als Leiter Kommunikation und Marketing tätig war. Bei Scout24 berichtet er an den Geschäftsführer Michael Bütter.

 

 

Willand ist Director Public Relations bei Triumph

Oliver Willand (45) ist seit dem 1. Oktober Director Marketing & Public Relations beim Motorradhersteller Triumph. In der neu geschaffenen Position ist er für die Themen Marketing, Kommunikation und Public Relations in Deutschland und Österreich zuständig. Willand kommt von FCA Germany, wo er zuletzt Head of Brand Marketing Jeep & Lancia war. Er berichtet an Natalie Kavafyan, General Manager der Triumph Motorrad Deutschland.

 

 

Foitzik übernimmt Kommunikation bei Trinavis

Friederike Sophie Foitzik (30) ist seit dem 1. Oktober Leiterin des Bereichs Marketing & Business Development bei dem Berliner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsunternehmen Trinavis. In dieser Position verantwortet sie alle kommunikativen Maßnahmen des Unternehmens. Sie folgt auf Markus Boden und berichtet an Managing Partner Heidemarie Wagner. Zuletzt betreute Foitzik die Pressearbeit der Wirtschaftskanzlei CMS Hasche Sigle.

 

 

Garrels in erweiterter Position beim ADAC

Christian Garrels (42), bislang Leiter Öffentlichkeitsarbeit des ADAC in München, ist seit dem 1. Oktober zusätzlich für Marketing und Markenführung zuständig. Die Position des Leiters Marke, Marketing & Kommunikation wurde neu geschaffen. Garrels berichtet an den Geschäftsführer des ADAC Alexander Möller. 

 

 

Ringel ist Kommunikationsleiterin bei Koenig & Bauer

Dagmar Ringel ist seit dem 1. Oktober Leiterin des Bereichs Marketing und Kommunikation beim Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer in Würzburg. Sie folgt auf Klaus Schmidt, der nach über 28 Jahren Ende Oktober altersbedingt aus dem Unternehmen ausscheidet. Ringel kommt von Carl Zeiss, wo sie zuletzt als Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig war. Bei Koenig & Bauer berichtet sie an den Chief Executive Officer Claus Bolza-Schünemann.

 

 

Herzog-Braune leitet Kommunikation der Software Elefant

Danny Herzog-Braune (36) ist seit dem 1. Oktober Leiter Marketing und Kommunikation bei der Praxissoftware Elefant von Hasomed mit Sitz in Magdeburg. Die Position wurde neu geschaffen. Herzog-Braune war zuvor Inhaber und Berater von DHB Kommunikation. Bei Hasomed berichtet er an den Geschäftsführer Matthias Weber.

 

 

McLoughlin Nielsen wird Kommunikationsdirektorin bei Scania

Lise Marie McLoughlin Nielsen (48) ist vom 1. November an neue Direktorin Kommunikation und Marketing beim Nutzfahrzeughersteller Scania Deutschland Österreich und damit Mitglied des Management Teams der Business Unit. Sie folgt auf Mikael Lundqvist, der das Unternehmen verlassen hat. Zuvor war McLoughlin Nielsen Marketing and Communications Manager bei Scania Danmark. Sie wird an Peter Hornig, Geschäftsführer Scania Deutschland Österreich, berichten.

 

 

Marken, die Rekorde brechen

Gutes Storytelling lebt von inspirierenden Inhalten. Und was könnte inspirierender sein als ein Weltrekord? Über gelungene Beispiele und warum auch ein gescheiterter Versuch ein Gewinn sein kann, berichtet unsere Gastautorin.

 

Dos and Don’ts zur Fußball-WM 2018

Am 14. Juni 2018 wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland angepfiffen. Werbetreibende lecken sich schon jetzt die Finger. Doch Vorsicht: Die Fifa hat den Werbemarkt rund um die WM fest im Griff. Worauf zu achten ist, wenn die eigene Kampagne oder Veranstaltung nicht in einem Rechtsstreit enden soll, erklären Alexander Karst und Michaela Koch von den Bildbeschaffern.

 

Beiträge aus dem Dossier: Marketing

Mit einem Weltrekord Schlagzeilen machen? Jaguar hat das mit einem spekakulären Stunt geschafft. (c) Nick Dimbleby
Foto: Nick Dimbleby
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Marken, die Rekorde brechen

Gutes Storytelling lebt von inspirierenden Inhalten. Und was könnte inspirierender sein als ein Weltrekord? Über gelungene Beispiele und warum auch ein gescheiterter Versuch ein Gewinn sein kann, berichtet unsere Gastautorin. »weiterlesen
 
Der Weltverband Fifa gibt strenge Regeln vor. Wie können Kommunikatoren die Fußball-WM dennoch für sich nutzen? (c) Thinkstock/spfdigital
Foto: Thinkstock/spfdigital
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Dos and Don’ts zur Fußball-WM 2018

Am 14. Juni 2018 wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland angepfiffen. Werbetreibende lecken sich schon jetzt die Finger. Doch Vorsicht: Die Fifa hat den Werbemarkt rund um die WM fest im Griff. Worauf zu achten ist, wenn die eigene Kampagne oder Veranstaltung nicht in einem Rechtsstreit enden soll, erklären Alexander Karst und Michaela Koch von den Bildbeschaffern. »weiterlesen
 
Nimmt sich der Patient als Kunde wahr, fühlt er sich eher ernst genommen. (c) Thinkstock/Eugene Valter
Foto: Thinkstock/Eugene Valter
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Patient oder Kunde?

Medizinische Einrichtungen haben oft ein gespaltenes Verhältnis zu professioneller Kommunikation. Krankenhaus oder Arztpraxis als Marke zu inszenieren, hat aber für beide Seiten – bei allen ethischen Bedenken – auch positive Effekte. »weiterlesen
 
Erst wenn die Strategie steht, kann der entsprechende Videocontent erstellt und nach und nach optimiert werden. (c) Thinkstock/AntonioFrancois
Foto: Thinkstock/AntonioFrancois
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Beim Video spielt die Strategie die Hauptrolle

Das Bespielen von Social Media gehört für viele Unternehmenskommunikatoren mittlerweile zum Standardrepertoire. Allerdings stellt die Arbeit mit bewegten Bildern für Pressesprecher häufig noch eine Herausforderung dar. Dieser müssen sie sich in einer Smartphone-dominierten Welt aber stellen. »weiterlesen
 
"Milch" kommt künftig nur noch von der Kuh und anderen Tieren, entschied der Europäische Gerichtshof. Pflanzliche Produkte dürfen die Bezeichnung nicht mehr tragen. (c) Thinkstock/Astrid860
Foto: Thinkstock/Astrid860
Lesezeit 2 Min.
Glosse

Marketing unterm Veggie-Dach

Vor Kurzem entschied der Europäische Gerichtshof, dass Tofubutter nicht mehr Tofubutter und Sojamilch nicht mehr Sojamilch heißen dürfen. Was nun? Unsere sprecherspitze zu Vegan-Food-Marketing in Post-Schwindel-Zeiten. »weiterlesen
 
Mehr als eine Milliarde Stunden Bewegtbild konsumiert die Menschheit täglich allein über Youtube. Doch es gilt einige Regeln zu beachten. (c) TCmake_photo
Foto: TCmake_photo
Lesezeit 2 Min.
Gastbeitrag

Gifs und Videos im Rechte-Check

Am Bahnsteig und am Flughafen, beim Elektronikfachhändler des Vertrauens, auf gängigen Nachrichtenportalen und auf Social-Media-Plattformen – das Bewegtbild ist nicht mehr wegzudenken aus unserer Wahrnehmung. Welche Grundregeln es bei der Veröffentlichung von Animationen, Gifs oder Videoclips zu beachten gibt, erklären Alexander Karst und Michaela Koch von den Bildbeschaffern. »weiterlesen
 
Claims sind besonders erfolgreich, wenn sie Stimmungen, Gefühle und Sehnsüchte einer Generation aufgreifen. (c) Thinkstock/Sedan504
Foto: Thinkstock/Sedan504
Lesezeit 8 Min.
Lesestoff

Wie kreative Werbesprüche im Gedächtnis bleiben

Der Claim bringt die DNA einer Marke auf den Punkt. Den richtigen zu finden, ist für Unternehmen überlebenswichtig und oft eine Herausforderung. Was macht Claims schlagkräftig, gar unsterblich? Und wann lohnt sich dennoch der Abschied? »weiterlesen
 
Kann man vom Marketing zum Redenschreiben wechseln? (c) Thinktsock/vladwel
Kann man vom Marketing zum Redenschreiben wechseln? (c) Thinktsock/vladwel
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Vom Marketing zum Redenschreiben – geht das?

Der freie Journalist und Redenschreiber Claudius Kroker beschreibt dieses Mal in seiner Kolumne die Gemeinsamkeiten von Marketing und Redenschreiben sowie was das AIDA-Prinzip damit zu tun hat. »weiterlesen
 
Foto: Thinkstock/phototechno
Foto: Thinkstock/phototechno
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Elf Erfolgsfaktoren für eine integrierte Markenführung

Der Umgang mit Anspruchsgruppen und die Sichtbarkeit von Marken werden für Unternehmen immer wichtiger. Um beide Themen miteinander zu verbinden, beschreibt Steffen Reich Erfolgsfaktoren, die dafür sorgen, dass sich eine Marke besser gegenüber unterschiedlichen Anspruchsgruppen positionieren lässt. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Marketing