Marketing

Bösch übernimmt Öffentlichkeitsarbeit bei Epple Druckfarben

Ramona Bösch (33) ist seit dem 1. April Ansprechpartnerin für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei Epple Druckfarben in Neusäß. Sie folgt auf den bisherigen Marketing Manager Nico Biskup und ist für alle Aktivitäten im Bereich Messe, Werbung, Neue Medien und Pressearbeit zuständig. Bösch ist seit 2016 bei Epple Druckfarben und war bislang Marketingreferentin. Sie berichtet an den Vorsitzenden des Vorstands, Gunther Gerlach. 

 

 

Diessl kommuniziert für BCG in Österreich

Laura Diessl (37) ist seit kurzem Head of Communications & Marketing Austria der Boston Consulting Group (BCG) in Wien. Sie folgt auf Katharina Sacken. Diessl war zuvor zehn Jahre für L'Oréal tätig. Bei der Boston Consulting Group berichtet sie an die Director Communications Germany & Austria, Birgit Dengel.

 

 

Warum die PR Content Marketing braucht

Es gibt sie, die Gründe für eine vertriebsunterstützende Content-Strategie. Auch in der Unternehmenskommunikation kann sie sinnvoll sein, meint unser Gastautor.

 

Solda-Zaccaro wird Kommunikationsleiterin der Messe München

Aleksandra Solda-Zaccaro (49) ist vom 16. April an Chief Marketing & Communications Officer der Messe München. In dieser Position wird sie die interne und externe Unternehmenskommunikation sowie alle Kommunikationsmaßnahmen für Fachmessen und Veranstaltungen verantworten.

 

„Nehmt die Trends von morgen an!“

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation startet in die heiße Phase. Zeit für ein Gespräch mit Juryvorsitzendem Magnus Hüttenberend über die Zukunft der Kommunikation, die wachsende Bedeutung von Social-Media-Managern und das künftige Verhältnis von PR und Marketing.

 

Angeberanglizismen? Take it easy!

Zum Tag der Muttersprache forderte Gastkommentator Andreas Hock weniger Anglizismen im PR-Jargon. Das will ein Kommunikationsprofi so nicht stehen lassen. Eine Replik.

 

Markenkommunikation ohne Mehrwert nervt Nutzer

Die deutschen Verbraucher sind genervt von zu viel Text ohne brauchbarem Inhalt. Was sie sich von Marken stattdessen wünschen, hat eine aktuelle Studie herausgefunden.

 

Renz in neuer Position bei der Technischen Akademie Esslingen

Robin Renz (29) ist seit dem 1. Januar Leiter des Bereichs Marketing und Kommunikation an der Technischen Akademie Esslingen. Der Gewinner des Nachwuchsförderpreises des Bundesverbands deutscher Pressesprecher war zuvor als Referent Marketing und Kommunikation bei dem Weiterbildungsanbieter tätig. In seiner neuen Position verantwortet er das Marketing sowie die interne und externe Kommunikation. Renz berichtet an den Vorstand Hans-Joachim Mesenholl.

 

 

Wübben in erweiterter Position bei Aldi Süd

Peter Wübben, Geschäftsführer Kommunikation bei Aldi Süd, ist seit Anfang des Jahres zusätzlich für das Marketing zuständig. Damit verantwortet er die Bereiche Absatzwerbung, Kreativmarketing, Customer Relationship Management, Unternehmenskommunikation und Branding sowie Public Affairs des Discounters. Vor seinem Wechsel zu Aldi Süd war Wübben Leiter der Konzernkommunikation der Metro Group.

 

 

Beiträge aus dem Dossier: Marketing

Content ist King - das hat auch das Marketing verstanden. Doch was nützt Content Marketing der PR? (c) Thinkstock/zakokor
Foto: Thinkstock/zakokor
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Warum die PR Content Marketing braucht

Es gibt sie, die Gründe für eine vertriebsunterstützende Content-Strategie. Auch in der Unternehmenskommunikation kann sie sinnvoll sein, meint unser Gastautor. »weiterlesen
 
Veränderungen gleich abzulehnen oder auszusitzen, hält Magnus Hüttenberend für den falschen Weg. (c) TUI
Foto: TUI
Lesezeit 5 Min.
Interview

„Nehmt die Trends von morgen an!“

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation startet in die heiße Phase. Zeit für ein Gespräch mit Juryvorsitzendem Magnus Hüttenberend über die Zukunft der Kommunikation, die wachsende Bedeutung von Social-Media-Managern und das künftige Verhältnis von PR und Marketing. »weiterlesen
 
Für so manchen PR-Profi sind Anglizismen Teil der Fachsprache. (c) Thinkstock/bizvector
Foto: Thinkstock/bizvector
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Angeberanglizismen? Take it easy!

Zum Tag der Muttersprache forderte Gastkommentator Andreas Hock weniger Anglizismen im PR-Jargon. Das will ein Kommunikationsprofi so nicht stehen lassen. Eine Replik. »weiterlesen
 
Ist ein Inhalt nicht brauchbar, wendet sich der Nutzer ab. (c) Thinkstock/Jane_Kelly
Foto: Thinkstock/Jane_Kelly
Lesezeit 2 Min.
Studie

Markenkommunikation ohne Mehrwert nervt Nutzer

Die deutschen Verbraucher sind genervt von zu viel Text ohne brauchbarem Inhalt. Was sie sich von Marken stattdessen wünschen, hat eine aktuelle Studie herausgefunden. »weiterlesen
 
Deutsch sei zwar noch nicht vom Aussterben bedroht, sagt unser Gastautor, gutes Deutsch aber schon. (c) Thinkstock/Ekaterina Bedoeva
Foto: Thinkstock/Ekaterina Bedoeva
Lesezeit 1 Min.
Kommentar

Schluss mit den Angeberanglizismen!

Unser Gastautor ist genervt von den Anglizismen im PR-Sprech. Ein Kommentar. »weiterlesen
 
Wie schaffen es Markenhersteller, den Kunden nachhaltig emotional an sich zu binden? (c) Thinkstock/helen_tosh
Foto: Thinkstock/helen_tosh
Lesezeit 5 Min.
Lesestoff

Sprich! Mich! An!

Junge Konsumenten wechseln Marken heute schneller als früher. Gleichzeitig können sie sehr loyal sein – wenn es menschelt. Simple Botschaften verfangen nicht mehr. »weiterlesen
 
Eine Studie hat herausgefunden, wie häufig Markenlogos im Social Web zu sehen sind. (c) Thinkstock/Vaniatos
Foto: Thinkstock/Vaniatos
Lesezeit 1 Min.
Studie

Marken, die auf Twitter und Instagram auffallen

User-generated Content wirkt sich auf die Sichtbarkeit einer Marke aus. Dies belegt deutlich eine Studie, die untersucht hat, welche Markenzeichen am häufigsten im Social Web auftauchen.
 
Einhörner? Out! Doch der nächste Tiermotiv-Trend steht schon in den Startlöchern. (c) Thinkstock/Quadriga Media Berlin
Foto: Thinkstock/Quadriga Media Berlin
Lesezeit 6 Min.
Lesestoff

Das Einhorn ist tot

Die Ära des Fabelwesens geht langsam zu Ende, das nächste Trendtier steht schon bereit. Über das Entstehen tierischer Moden und deren Einsatz im Marketing. »weiterlesen
 
Mit einem Weltrekord Schlagzeilen machen? Jaguar hat das mit einem spekakulären Stunt geschafft. (c) Nick Dimbleby
Foto: Nick Dimbleby
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Marken, die Rekorde brechen

Gutes Storytelling lebt von inspirierenden Inhalten. Und was könnte inspirierender sein als ein Weltrekord? Über gelungene Beispiele und warum auch ein gescheiterter Versuch ein Gewinn sein kann, berichtet unsere Gastautorin. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Marketing