Kreitz, Regine

Kommunikationskongress 2020: das neue Konzept

Für mehr Kommunikator:innen denn je: Das Gipfeltreffen der Branche wird digitaler, dezentraler, demokratischer und flexibler. Erste Sprecher:innen bestätigt.

 

Regine Kreitz leitet Kommunikation bei EIT Climate-KIC

Regine Kreitz wechselt zum 1. Mai als Director Marketing und Communications und Mitglied des Leitungsteams zu EIT Climate-KIC, der Wissens- und Innovationsgemeinschaft der EU für klimafreundliche Transformation mit Hauptsitz in Amsterdam. Kreitz kommt von der Hertie School, wo sie seit 2010 Kommunikation und Marketing verantwortete. Außerdem ist sie Präsidentin des BdKom, der größten Vereinigung professioneller Kommunikatoren in Deutschland.

 

Regine Kreitz verlässt die Hertie School

Regine Kreitz, aktuell Director Communications der Hertie School mit Sitz in Berlin, wird die Hochschule im Frühjahr verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Seit 2010 ist sie zuständig für Kommunikation, Veranstaltungen und Marketing der Hochschule. Außerdem ist sie Präsidentin des Bundesverbandes der Kommunikatoren BdKom (ehemals BdP). 

 

„Der Kommunikator ist mehr als nur ein Sprachrohr“

Der „Bundesverband deutscher Pressesprecher“ wird künftig „Bundesverband der Kommunikatoren" heißen. Damit will der Verband die Vielfalt des Kommunikationsberufs abbilden, so BdKom-Präsidentin Regine Kreitz. Im Interview sprach sie darüber, wie sich der Beruf in den letzten Jahren verändert hat und was ihm in Zukunft bevorsteht.    

 

Pressesprecherverband BdP benennt sich in BdKom um

Bundesverband der Kommunikatoren (BdKom) – so heißt der Bundesverband der Pressesprecher in Zukunft.

 

Die zehn meistgelesenen Artikel 2018

Sprache und Rechtschreibung, Datenschutz und Sebastian Vettel: Diese zehn Artikel haben Sie 2018 auf der Webseite des Magazins pressesprecher am meisten interessiert.

 

Die Nacht der Mutigen

Auf der Speakersnight feiert die Branche traditionell ihre Besten – und ein bisschen sich selbst. Neben Preisträgern, Mutproben und Party gab es aber auch nachdenkliche Worte.

 

Problem erkannt, Gefahr verkannt?

Experten warnen auf einer Fachkonferenz des Bundesverbands deutscher Pressesprecher vor den Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung. Ministeriumsvertreter wiegeln ab. Die „Phase der Unsicherheit“ wird andauern – womöglich so lange, bis das erste Gericht ein Urteil fällen muss.

 

DRPR wählt Rademacher zum Vorsitzenden

Satzungsgemäß hat Günter Bentele den Vorsitz im Deutschen Rat für Public Relations abgegeben. Sein Nachfolger ist der Darmstädter Hochschulprofessor Lars Rademacher.

 

Beiträge aus dem Dossier: Kreitz, Regine

Kommunikationskongress 2020: Bdkom und Quadriga stellen neues Konzept vor. (c) Quadriga
"Berlin, digital, dezentral" soll der Kommunikationskongress 2020 werden. Foto: Quadriga
Meldung

Kommunikationskongress 2020: das neue Konzept

Für mehr Kommunikator:innen denn je: Das Gipfeltreffen der Branche wird digitaler, dezentraler, demokratischer und flexibler. Erste Sprecher:innen bestätigt. »weiterlesen
 
BdKom-Präsidentin Regine Kreitz erklärt die Hintergründe der Umbenennung des Verbands. (c) BdKom
Foto: BdKom
Interview

„Der Kommunikator ist mehr als nur ein Sprachrohr“

Der „Bundesverband deutscher Pressesprecher“ wird künftig „Bundesverband der Kommunikatoren" heißen. Damit will der Verband die Vielfalt des Kommunikationsberufs abbilden, so BdKom-Präsidentin Regine Kreitz. Im Interview sprach sie darüber, wie sich der Beruf in den letzten Jahren verändert hat und was ihm in Zukunft bevorsteht.     »weiterlesen
 
Aus dem BdP wird der Bundesverband der Kommunikatoren BdKom. (c) Jana Legler
Die Mitgliederversammlung beschloss die Umbenennung in BdKom mit Zwei-Drittel-Mehrheit. Foto: Jana Legler
Meldung

Pressesprecherverband BdP benennt sich in BdKom um

Bundesverband der Kommunikatoren (BdKom) – so heißt der Bundesverband der Pressesprecher in Zukunft. »weiterlesen
 
Auch der Bundesverband deutscher Pressesprecher kritisiert EU-Urheberrechtsreform. (c) Getty Images/Elen11
Foto: Getty Images/Elen11
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Kommunikatoren kritisieren EU-Urheberrechtsreform

Die Urheberrechtsreform bringe schwerwiegende Eingriffe in die Offenheit der Kommunikation mit sich, kritisiert der Bundesverband deutscher Pressesprecher. »weiterlesen
 
Foto: GettyImages / MicrovOne
Foto: GettyImages / MicrovOne
Lesezeit 3 Min.
Analyse

Die zehn meistgelesenen Artikel 2018

Sprache und Rechtschreibung, Datenschutz und Sebastian Vettel: Diese zehn Artikel haben Sie 2018 auf der Webseite des Magazins pressesprecher am meisten interessiert. »weiterlesen
 
Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, forderte in ihrer Keynote zu mehr Mut auf. (c) Jana Legler/Quadriga Media Berlin
Foto: Jana Legler/Quadriga Media Berlin
Bericht

Die Nacht der Mutigen

Auf der Speakersnight feiert die Branche traditionell ihre Besten – und ein bisschen sich selbst. Neben Preisträgern, Mutproben und Party gab es aber auch nachdenkliche Worte. »weiterlesen
 
Die gute Laune vergeht Niko Härting (links) bei dem Thema DSGVO schnell. Der Datenschutzexperte sieht massive Probleme auf die Öffentlichkeitsarbeit zukommen. (c) Jana Legler
Foto: Jana Legler
Lesezeit 5 Min.
Bericht

Problem erkannt, Gefahr verkannt?

Experten warnen auf einer Fachkonferenz des Bundesverbands deutscher Pressesprecher vor den Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung. Ministeriumsvertreter wiegeln ab. Die „Phase der Unsicherheit“ wird andauern – womöglich so lange, bis das erste Gericht ein Urteil fällen muss. »weiterlesen
 
(c) Thinkstock/viviamo
Foto: Thinkstock/viviamo
Lesezeit 1 Min.
Meldung

DRPR wählt Rademacher zum Vorsitzenden

Satzungsgemäß hat Günter Bentele den Vorsitz im Deutschen Rat für Public Relations abgegeben. Sein Nachfolger ist der Darmstädter Hochschulprofessor Lars Rademacher. »weiterlesen
 
Der Wehrdienst als Blockbuster: Mit "Die Rekruten" wollte die Bundeswehr ihre Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen. (c) Bundeswehr
Foto: Bundeswehr
Lesezeit 4 Min.
Kommentar

Zahlen sind nur Silber

Mit ihrer Webserie „Die Rekruten“ gelang der Bundeswehr ein viraler Hit. Zu mehr Wehrdienstwilligen hat die Employer-Branding-Kampagne aber nicht verholfen. Warum sie dennoch ein Erfolg ist, erklärt unsere Autorin. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Kreitz, Regine