Kommunikation

Bruszis kommuniziert für Iris von Arnim

Christiane Bruszis (44) ist seit dem 1. Januar Head of Marketing & Communications beim Modehaus Iris von Arnim in Hamburg. In der neu geschaffenen Position wird sie insbesondere eine Kommunikation mit starkem Fokus auf Online und Social Media etablieren. Bruszis kommt von Pandora Jewelry, wo sie als Head of PR & Corporate Communications Northern Europe tätig war. Bei Iris von Arnim berichtet sie an den Geschäftsführer und Inhaber Valentin von Arnim.

 

 

Ruhfus wird VG Media verlassen

Maren Ruhfus, bislang Geschäftsführerin für den Bereich Politik und Kommunikation, wird die Verwertungsgesellschaft VG Media zum 30. Juni verlassen. Wer ihre Nachfolge antreten wird, steht noch nicht fest. Ruhfus übernahm im Sommer 2013 den neu gegründeten Geschäftsführungsbereich Politik und Kommunikation, den sie mit politischen Verbindungsbüros in Berlin und Brüssel auf- und ausgebaut hat.

 

 

Communitys: Alle für einen und jeder für sich

Interessengemeinschaften zu domptieren, ist kein leichter Job. Wie das geht, machen unter anderem die UN und Gazprom vor. Doch Kommunikatoren müssen ihre Gemeinschaften nicht nur im Außen pflegen, sondern sich auch selbst positionieren.

 

Vom Sieg der Atomkonzerne, der keiner war

Klaus Brunsmeier, Mitglied des BUND-Vorstands sowie des ZDF-Fernsehrats, sieht in der Berichterstattung über das Atom-Urteil des Bundesverfassungsgerichts Anfang Dezember ein Lehrstück der modernen Medienwelt. Ein Meinungsbeitrag.

 

Kralemann steigt beim Stifterverband auf

Moritz Kralemann (40) verantwortet vom 1. Januar an als Mitglied der Geschäftsleitung die strategische Kommunikation des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft in Berlin. Die Position wurde auf Geschäftsleitungsebene neu eingerichtet. Kralemann ist bereits seit 2012 beim Stifterverband und war zuletzt Bereichsleiter Kommunikation. Er wird an den Generalsekretär Andreas Schlüter berichten.

 

 

Kündigung wegen Post oder Tweet?

„Der Mitarbeiter als Markenbotschafter“ – ein Traum für die Unternehmenskommunikation. Jedenfalls wenn mit deren Äußerungen eine positive Markenidentifikation einhergeht. Beiträge von Mitarbeitern in sozialen Netzwerken können aber auch zum Alptraum werden – nämlich dann, wenn sie einen geschäftsschädigenden Charakter aufweisen. 

 

Janssen ist Kommunikationschef bei GATC Biotech

Detlef Janssen (60) ist seit Anfang November Leiter des Bereichs Marketing & Communications bei GATC Biotech, einem Anbieter von Sequenzierdienstleistungen und Bioinformatik in Konstanz. Sein Vorgänger, Helge Schnerr, hat das Unternehmen verlassen. Zuvor war Janssen fast vier Jahre selbständiger Berater für Change Communications. In seiner neuen Position berichtet er an den Chief Executive Officer Peter Pohl.

 

 

Schumacher übernimmt Kommunikation bei Deutschlandradio

Jörg Schumacher (40) ist seit dem 1. Dezember Leiter der Abteilung Kommunikation und Marketing bei Deutschlandradio mit Sitz in Köln. In dieser Position ist er für die gesamte Kommunikation des nationalen Hörfunks verantwortlich. Er tritt die Nachfolge von Carsten Zorger an, der seit Juni das Digitalradio Büro Deutschland leitet. Zuvor war Schumacher Leiter Kommunikation und Pressesprecher beim Goethe-Institut. Bei Deutschlandradio berichtet er an Eva Sabine Kuntz, Hauptabteilungsleiterin Intendanz.

 

 

Fensch mit erweiterten Aufgaben bei Pfizer

Martin Fensch (46), Geschäftsführer und Senior Director Corporate Affairs & Country Operations bei Pfizer, übernimmt zusätzliche Aufgaben bei dem Pharmaunternehmen. Künftig leitet er auch die Abteilung Governmental Relations & Policy Affairs. Er ist in der Geschäftsführung nun für Politik, Kommunikation, Patient Relations und die Verwaltung des Standorts Berlin verantwortlich. Er übernimmt die Politik-Abteilung von Peter Marx, der das Unternehmen verlassen hat.

 

VW-CEO Matthias Müller im Interview-Check-Up

Bei einem Wortlaut-Interview zeigt sich das Teamwork zwischen CEO und Pressestelle. Für pressesprecher hat sich PR-Profi Stefan Zuber das FAS-Interview des VW-CEOs Matthias Müller vom 20. November einmal genauer angeschaut.

 

Beiträge aus dem Dossier: Kommunikation

(c) Getty Images/DC Productions
Foto: Getty Images/DC Productions
Lesezeit 6 Min.
Essay

Communitys: Alle für einen und jeder für sich

Interessengemeinschaften zu domptieren, ist kein leichter Job. Wie das geht, machen unter anderem die UN und Gazprom vor. Doch Kommunikatoren müssen ihre Gemeinschaften nicht nur im Außen pflegen, sondern sich auch selbst positionieren. »weiterlesen
 
(c) Getty Images/iStockphoto/svengine
(c) Getty Images/iStockphoto/svengine
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Vom Sieg der Atomkonzerne, der keiner war

Klaus Brunsmeier, Mitglied des BUND-Vorstands sowie des ZDF-Fernsehrats, sieht in der Berichterstattung über das Atom-Urteil des Bundesverfassungsgerichts Anfang Dezember ein Lehrstück der modernen Medienwelt. Ein Meinungsbeitrag. »weiterlesen
 
Collage: Mona Karimi
Collage: Mona Karimi
Lesezeit 3 Min.
Analyse

Kündigung wegen Post oder Tweet?

„Der Mitarbeiter als Markenbotschafter“ – ein Traum für die Unternehmenskommunikation. Jedenfalls wenn mit deren Äußerungen eine positive Markenidentifikation einhergeht. Beiträge von Mitarbeitern in sozialen Netzwerken können aber auch zum Alptraum werden – nämlich dann, wenn sie einen geschäftsschädigenden Charakter aufweisen.  »weiterlesen
 
(c) Getty Images/iStockphoto/Pixsooz
(c) Getty Images/iStockphoto/Pixsooz
Lesezeit 4 Min.
Analyse

VW-CEO Matthias Müller im Interview-Check-Up

Bei einem Wortlaut-Interview zeigt sich das Teamwork zwischen CEO und Pressestelle. Für pressesprecher hat sich PR-Profi Stefan Zuber das FAS-Interview des VW-CEOs Matthias Müller vom 20. November einmal genauer angeschaut. »weiterlesen
 
Foto: i-stock/NiroDesign
(c) i-stock/NiroDesign
Lesezeit 2 Min.
Ratgeber

Die 10 Gebote der Kommunikation von digitaler Transformation

Die Unternehmenskommunikation entdeckt und definiert ihre Rolle bei der ­Steuerung und Vermittlung von digitaler Transformation. Ein paar Tipps. »weiterlesen
 
Pokemon Go in Hong Kong; Lee Yiu Tung
Foto: Lee Yiu Tung
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Wie Nachrichten zum High Involvement-Erlebnis werden

Ob Pokémon GO oder das Geolocation-Plugin Bloom für Verlage: Tracking und Co. eröffnen neue Ansätze für Journalismus und PR. »weiterlesen
 
(c) Istock/Kuzma
Foto: Istock/Kuzma
Lesezeit 3 Min.
Video

Videos in der Kommunikation: Was sollten PRler beachten?

Jan Powell ist Media Consultant und war vormals  Head of Video beim Internationalen Roten Kreuz in Genf. Im Interview erklärt sie, worauf es beim Einsatz von Bewegtbild in der Kommunikation ankommt. »weiterlesen
 
Die pressesprecher-Presseschau (c) Thinkstock
(c) Thinkstock
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

Die PR-Presseschau vom 21. Juni

Täglich neue Leseempfehlungen für PR-Profis in unserer Presseschau. Heute mit Meldungen zu den Meinungsmachern am Morgen, Krisenkommunikation von Puma und den Grundlagen visuellen Storytellings. »weiterlesen
 
Caravaggio (c) Wikimedia Commons
Illustration: Caravaggio / Wikimedia Commons
Lesezeit 8 Min.
Ratgeber

Kommunizieren ohne Glaubwürdigkeits­lücken

Erfolgreiche Kommunikation entsteht durch die gelungene Inszenierung des „inneren Teams“ in Anpassung an die Erwartungen, die von außen kommen. Authentizität durch Inszenierung? Das ist nur scheinbar ein Widerspruch. Authentizität ist eben mehr als nur Glaubwürdigkeit. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Kommunikation