Interne Kommunikation

Von Meetings und Mails bis Intranet und Schwarzes Brett – alles über die Kommunikation nach innen

Bild: 

Weleda und der Stuhlkreis 2.0

Anthroposophen haben keine Lust auf digitale Kommunikation und tauschen sich nur im Stuhlkreis bei Kerzenschein aus? Das war einmal! Theo Stepp und Tobias Jakob vom Naturkosmetik-Hersteller Weleda über die Einführung des globalen Intranets.

 

Frank Mastiaux über den Fluch der leeren Flure

Die erste Keynote auf dem diesjährigen Kommunikationskongress hielt EnBW-CEO Frank Mastiaux. Er hatte 2012 die große Aufgabe, das am Boden liegende Image des Energieversorgers zu retten.

 

Warten auf Marcel

Alle reden von Digitalisierung. Die Agenturgruppe Publicis macht ernst. Sie setzt auf künstliche Intelligenz als Prozessbeschleuniger, um Mitarbeiter weltweit zu vernetzen. Kann das gutgehen?

 

Das personalisierte Intranet

Effektivität erhöhen, Motivation steigern, die Zusammenarbeit fördern: das alles kann ein personalisiertes Intranet leisten. Was dieses ausmacht, erklären unsere Gastautoren.

 

Buchholz in neuer Position bei der Otto Group

Jennifer Buchholz (44) ist seit dem 1. September Senior Corporate Communication Consultant bei der Otto Group in Hamburg. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie die interne Kommunikation. In den vergangenen vier Jahren betreute sie als Corporate Communication Consultant im Bereich Externe Kommunikation Finance die Produktion der Geschäftsberichte der Otto Group. Sie berichtet an Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation.

 

 

McCormack leitet Kommunikation der DGAP

Eva-Maria McCormack (53) ist seit dem 15. August Leiterin des Bereichs Kommunikation und Publikationen der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. Die Position wurde neu geschaffen, um die internen und externen Kommunikationsaktivitäten, die Publikationen und den Mitgliederdialog strategisch weiterzuentwickeln. Zuletzt war McCormack als selbstständige Kommunikations- und PR-Beraterin tätig. Bei der DGAP berichtet sie an die Direktorin Daniela Schwarz.

 

 

Feilen kommuniziert für das FZI

Julia Feilen (32) ist seit 1. Juli Managerin Corporate Communications and Media beim FZI Forschungszentrum Informatik. Sie ist dort für die Pressearbeit, den Auf- und Ausbau der internen Kommunikation und des Public-Affairs-Bereichs zuständig. Die Stelle wurde neu geschaffen. Bis zur Rückkehr von Abteilungsleiterin Johanna Häs, die sich derzeit noch in Elternzeit befindet, berichtet sie an die stellvertretende Abteilungsleiterin Frieda-Sophie Lammert.

 

Gestern Schreibstube, heute Super-Job

In Zeiten der digitalen Transformation und großer Veränderungen brauchen Unternehmen eine zeitgemäße Kommunikation. Doch wie sieht diese aus? Antworten geben ab heute die IK- und Change-Spezialisten der Hamburger Agentur MontuaPartner Communications in unserer neuen Kolumne „Echolot“. Zum Auftakt: Katia Kröger über die neue Rolle der Internen Kommunikation.

 

Thomas kommuniziert für MSG

Tim Thomas (36) ist seit dem 1. Juli als Executive Vice President Zentralbereichsleiter Marketing und Kommunikation bei der IT-Beratungsgruppe MSG Group in Ismaning bei München. In dieser Funktion ist er Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortet neben der gesamten internen und externen Kommunikation das Marketing und die globale Branding-Strategie der MSG-Gruppe. Er löst Johann Ranft ab, der zum 1. Mai zum Global Alliance Manager des Unternehmens berufen wurde.

 

Was uns das Silicon Valley lehrte

Warum der Landmaschinen-Spezialist Horsch einen Betriebsausflug ins Silicon Valley machte und was es gebracht hat, berichtet Pressesprecher Daniel Brandt.

 

Beiträge aus dem Dossier: Interne Kommunikation

Theo Stepp (l.) und Tobias Jakob (r.) bei ihrem Vortrag auf dem Kommunikationskongress 2017. (c) Kasper Jensen
Fotos: Kasper Jensen
Lesezeit 4 Min.
Interview

Weleda und der Stuhlkreis 2.0

Anthroposophen haben keine Lust auf digitale Kommunikation und tauschen sich nur im Stuhlkreis bei Kerzenschein aus? Das war einmal! Theo Stepp und Tobias Jakob vom Naturkosmetik-Hersteller Weleda über die Einführung des globalen Intranets. »weiterlesen
 
Frank Mastiaux auf dem Kommunikationskongress (c) Jana Legler
Foto: Jana Legler
Lesezeit 2 Min.
Bericht

Frank Mastiaux über den Fluch der leeren Flure

Die erste Keynote auf dem diesjährigen Kommunikationskongress hielt EnBW-CEO Frank Mastiaux. Er hatte 2012 die große Aufgabe, das am Boden liegende Image des Energieversorgers zu retten. »weiterlesen
 
Die Zukunft ist nah: Eine große Agenturgruppe setzt zur internationalen Vernetzung bald auf künstliche Intelligenz. (c) Thinkstock/guirong hao
Foto: Thinkstock/guirong hao
Lesezeit 7 Min.
Bericht

Warten auf Marcel

Alle reden von Digitalisierung. Die Agenturgruppe Publicis macht ernst. Sie setzt auf künstliche Intelligenz als Prozessbeschleuniger, um Mitarbeiter weltweit zu vernetzen. Kann das gutgehen? »weiterlesen
 
So individuell wie eine Pinnwand können Mitarbeiter ihr Dashbord gestalten. (c) Thinkstock/serezniy
Foto: Thinkstock/serezniy
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Das personalisierte Intranet

Effektivität erhöhen, Motivation steigern, die Zusammenarbeit fördern: das alles kann ein personalisiertes Intranet leisten. Was dieses ausmacht, erklären unsere Gastautoren. »weiterlesen
 
Die Rolle der IK hat in der jüngeren Vergangenheit von der Schreibstube zum Strategiepool eine rasante Karriere hingelegt. (c) Thinkstock/Artis777
Foto: Thinkstock/Artis777
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Gestern Schreibstube, heute Super-Job

In Zeiten der digitalen Transformation und großer Veränderungen brauchen Unternehmen eine zeitgemäße Kommunikation. Doch wie sieht diese aus? Antworten geben ab heute die IK- und Change-Spezialisten der Hamburger Agentur MontuaPartner Communications in unserer neuen Kolumne „Echolot“. Zum Auftakt: Katia Kröger über die neue Rolle der Internen Kommunikation. »weiterlesen
 
Für eine strategisch angelegte Innovationstour begab sich der Mittelständler Horsch für zehn Tage ins Silicon Valley. (c) Thinkstock/gguy44
Foto: Thinkstock/gguy44
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Was uns das Silicon Valley lehrte

Warum der Landmaschinen-Spezialist Horsch einen Betriebsausflug ins Silicon Valley machte und was es gebracht hat, berichtet Pressesprecher Daniel Brandt. »weiterlesen
 
Mithilfe von Mitarbeiter-Apps kann die digitale Transformation forciert sowie die Mitarbeiterbindung verbessert werden (c) Thinkstock/TCmake_photo
Mithilfe von Mitarbeiter-Apps kann die digitale Transformation forciert sowie die Mitarbeiterbindung verbessert werden (c) Thinkstock/TCmake_photo
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Wie Mitarbeiter-Apps die interne Kommunikation digital und mobil machen

Nachrichten senden und empfangen, Fotos und Videos aufnehmen, den Urlaub planen oder Abendessen bestellen: Smartphone-Apps sind aus dem Alltag kaum wegzudenken. Wo im Privaten Kommunikation und Organisation immer digitaler und mobiler werden, verpassen es viele Unternehmen, diesen Schritt mitzugehen. Mithilfe von Mitarbeiter-Apps können sie das Defizit ausgleichen – und so gleichzeitig die digitale Transformation forcieren sowie die Mitarbeiterbindung verbessern. »weiterlesen
 
Schaffen Social Intranets mehr Relevanz in der Internen Kommunikation? (c) Hirschtec
Schaffen Social Intranets mehr Relevanz in der Internen Kommunikation? (c) Hirschtec
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Mehr Relevanz durch Social Intranets

Welche Bedeutung hat Relevanz in der Internen Kommunikation? Dieser Frage geht Oliver Chaudhuri nach und erläutert, wie sich mit Hilfe moderner Intranets relevante Inhalte erzeugen lassen. Er erklärt aber auch, wie sich Relevanz steuern, filtern und messen lässt.
 
Foto: Thinkstock/ipopba
Foto: Thinkstock/ipopba
Lesezeit 11 Min.
Interview

Die Mitarbeiter-App der Leonardo Hotels: Europa in der Hand

Die Leonardo Hotels setzen in der internen Kommunikation auf eine Mitarbeiter-App. HR-Chefin Anke Maas und Berater Andreas Slotosch über die agile Umsetzung, zufällige Best Practices und Führung übers Handy. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Interne Kommunikation