Interkulturelle Kommunikation

Wenn unserer Sprache die Worte fehlen

Es gibt Sätze, die sich nicht ohne Weiteres übersetzen lassen. Denn manchmal fehlen unserer Sprache einfach die Worte. Verstehen Sie Whorf?

 

Interkulinarische Kommunikation im Berliner Restaurant Weltküche

Im Berliner Restaurant Weltküche kochen und servieren Migranten mit verschiedenen kulturellen Hintergründen internationale Spezialitäten. Die Leiterinnen Annette Jankowski und Sevgi Bayram über eine Unternehmenssprache, Toleranz und Konfliktmanagement.

 

Interkulturelles Wissen ist in der heutigen Gesellschaft ein Grundbedürfnis

Viele Manager sehen interkulturelles Wissen als Luxus, sagt Professor Murray Hill. Dabei kann es für Firmen teuer werden, wenn sie Mitarbeiter aus dem Ausland abziehen müssen, weil sie schlecht vorbereitet sind.

 

Beiträge aus dem Dossier: Interkulturelle Kommunikation

Manche Sätze lassen sich einfach nicht in die Muttersprache übersetzen (c) Thinkstock/Robert Churchill
Foto: Thinkstock/Robert Churchill
Lesezeit 4 Min.
Lesestoff

Wenn unserer Sprache die Worte fehlen

Es gibt Sätze, die sich nicht ohne Weiteres übersetzen lassen. Denn manchmal fehlen unserer Sprache einfach die Worte. Verstehen Sie Whorf? »weiterlesen
 
Das Berliner Restaurant Weltküche (c) Laurin Schmid
Foto: Laurin Schmid
Lesezeit 6 Min.
Interview

Interkulinarische Kommunikation im Berliner Restaurant Weltküche

Im Berliner Restaurant Weltküche kochen und servieren Migranten mit verschiedenen kulturellen Hintergründen internationale Spezialitäten. Die Leiterinnen Annette Jankowski und Sevgi Bayram über eine Unternehmenssprache, Toleranz und Konfliktmanagement. »weiterlesen
 
Titel-Interview mit Murray Hill, Professor für interkulturelle Kommunikation Foto: Fresenius Hochschule
Lesezeit 4 Min.
Interview

Interkulturelles Wissen ist in der heutigen Gesellschaft ein Grundbedürfnis

Viele Manager sehen interkulturelles Wissen als Luxus, sagt Professor Murray Hill. Dabei kann es für Firmen teuer werden, wenn sie Mitarbeiter aus dem Ausland abziehen müssen, weil sie schlecht vorbereitet sind. »weiterlesen
von