Führung

Momentchen mal!

Effizienz ist das Ziel eines jeden Unternehmens, klar. Waren da nur nicht die vielen Zeitfresser im Arbeitsalltag. Hier sind die haufigsten Ursachen fur solche Zeitfallen – und Auswege aus der Misere.

 

Führung lernen in der Hundeschule

Ein Sonntagmorgen in Hamburg-Rissen. Leichter Nieselregen bei null Grad, träge ziehen dicke Pötte auf der Elbe vorbei. Zehn Menschen, alle warm eingepackt, treffen sich am Strand vor dem Campingplatz. Zwölf große, lebhafte Vierbeiner jagen um sie herum, einige mit Maulkorb: Willkommen bei der „Elbrudel“-Raufergruppe unter der Leitung von Hundetrainerin Lena Tangermann. Zeit, gute Führung zu lernen und zu prüfen, was sich davon auf den Menschen übertragen lässt. Ein Interview-Spaziergang.

 

"Die agile Organisation ist kalter Kaffee"

Schnelllebige Management-Moden sind ihm ein Graus. Der Organisationssoziologe Stefan Kühl setzt die ruhige, klare Analyse dagegen. Ein Gespräch über die Notwendigkeit von Unternehmenshierarchien und das Gerangel um Führung.

 

Und führe uns in Versuchung, Chef!

Bevor sie andere leiten können, brauchen gute Chefs zuerst Selbstführung: Christof Ehrhart von der Deutsche Post DHL Group ist „besessen von der Idee der Empathie“. Und Philipp Schindera von der Telekom lässt seine Mitarbeiter wählen, von wem sie geleitet werden wollen. Führung, wie wir sie bisher kannten, verschwindet.

 

Das Ende hierarchischer Führung

Christof Ehrhart ist "besessen von der Idee der Empathie": Der Executive Vice President und Direktor Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung (der) Deutsche Post DHL Group, über Kommunikation in der Adoleszenzphase, die Herausforderungen der Leitung internationaler Teams aus der Ferne, Kriterien seiner Mitarbeiterauswahl – und wie er abschaltet vom Job.

 

Führungskräfte-Wahl bei der Telekom

Philipp Schindera von der Telekom über gewählte Führungskräfte in seiner Abteilung, Rapid Proto­typing in der Kommunikation, Customer Cen­tricity in der Arbeitswelt, warum ihm bei seinen Mitarbeitern Haltungen wichtiger als Fähigkeiten sind und er nicht uneingeschränkt KPI-gläubig ist.

 

Führen im Lotussitz

Achtsame Führung ist ein Hype in der Managementliteratur. Unzählige Ratgeber und Kurse klären darüber auf, wie man dank Meditation und Selbstreflexion zum empathischen Lenker wird. Handelt es sich nur um eine Modeerscheinung oder haben die Praktiken das Potenzial, sich zu etablieren?

 

Und welche Rolle spielen Kommunikatoren dabei?

Die meisten denken bei der Digitalisierung an die technischen Errungenschaften, die unser Leben jetzt schon bestimmen. Die eigentliche Herausforderung liegt aber noch vor uns. Denn Unternehmen müssen ihre Kultur, ihre Führungsprinzipien und ihren Umgang mit Macht neu denken. Kommunikatoren können und müssen hier einen wichtigen Beitrag leisten.

 

Positioning: Industriekapitäne mit Startschwierigkeiten

Welche Top-Manager sind am besten in Medien und Öffentlichkeit positioniert? Reputationsberater Harald Maass lässt jeden Monat zwei Vorstandsvorsitzende zum CEO-Zweikampf antreten. Diesmal: VW-Chef Matthias Müller und Siemens-Lenker Joe Kaeser.

 

Das Geheimnis gelungener Führungskulturen

Unternehmen, denen es gelingt, ihre Mitarbeiter zu begeistern und über sich hinauswachsen zu lassen, können wirtschaftlich sehr erfolgreich sein. Doch dazu braucht es eine besondere Art der Führung. Ein Denkanstoß.

 

Beiträge aus dem Dossier: Führung

Wer seine Zeitfresser kennt, kann sie kontrollieren. (c) Thinkstock/Dynamic Graphics,2007
Foto: Thinkstock/Dynamic Graphics,2007
Lesezeit 8 Min.
Ratgeber

Momentchen mal!

Effizienz ist das Ziel eines jeden Unternehmens, klar. Waren da nur nicht die vielen Zeitfresser im Arbeitsalltag. Hier sind die haufigsten Ursachen fur solche Zeitfallen – und Auswege aus der Misere. »weiterlesen
 
Ein Spaziergang mit der "Elbrudel"-Raufergruppe mit Hundetrainerin Lena Tangermann (c) Oliver Fantitsch
Ein Spaziergang mit der "Elbrudel"-Raufergruppe mit Hundetrainerin Lena Tangermann (c) Oliver Fantitsch
Lesezeit 11 Min.
Interview

Führung lernen in der Hundeschule

Ein Sonntagmorgen in Hamburg-Rissen. Leichter Nieselregen bei null Grad, träge ziehen dicke Pötte auf der Elbe vorbei. Zehn Menschen, alle warm eingepackt, treffen sich am Strand vor dem Campingplatz. Zwölf große, lebhafte Vierbeiner jagen um sie herum, einige mit Maulkorb: Willkommen bei der „Elbrudel“-Raufergruppe unter der Leitung von Hundetrainerin Lena Tangermann. Zeit, gute Führung zu lernen und zu prüfen, was sich davon auf den Menschen übertragen lässt. Ein Interview-Spaziergang. »weiterlesen
 
(c) Thinkstock/ivra
Foto: Thinkstock/ivra
Lesezeit 8 Min.
Interview

"Die agile Organisation ist kalter Kaffee"

Schnelllebige Management-Moden sind ihm ein Graus. Der Organisationssoziologe Stefan Kühl setzt die ruhige, klare Analyse dagegen. Ein Gespräch über die Notwendigkeit von Unternehmenshierarchien und das Gerangel um Führung. »weiterlesen
 
Essay: Und führe uns in Versuchung, Chef! (c) Getty Images/iStockphoto/emarto
Bild: Getty Images/iStockphoto/emarto
Lesezeit 5 Min.
Essay

Und führe uns in Versuchung, Chef!

Bevor sie andere leiten können, brauchen gute Chefs zuerst Selbstführung: Christof Ehrhart von der Deutsche Post DHL Group ist „besessen von der Idee der Empathie“. Und Philipp Schindera von der Telekom lässt seine Mitarbeiter wählen, von wem sie geleitet werden wollen. Führung, wie wir sie bisher kannten, verschwindet. »weiterlesen
 
Hinter den Kulissen der Deutsche Post DHL Group (c) Getty Images/iStockphoto/3D_generator
Foto: Getty Images/iStockphoto/3D_generator
Lesezeit 5 Min.
Interview

Das Ende hierarchischer Führung

Christof Ehrhart ist "besessen von der Idee der Empathie": Der Executive Vice President und Direktor Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung (der) Deutsche Post DHL Group, über Kommunikation in der Adoleszenzphase, die Herausforderungen der Leitung internationaler Teams aus der Ferne, Kriterien seiner Mitarbeiterauswahl – und wie er abschaltet vom Job. »weiterlesen
 
Interview: Führungskräfte-Wahl bei der Telekom (c) Getty Images/iStockphoto/sergeichekman
Foto: Getty Images/iStockphoto/sergeichekman
Lesezeit 4 Min.
Interview

Führungskräfte-Wahl bei der Telekom

Philipp Schindera von der Telekom über gewählte Führungskräfte in seiner Abteilung, Rapid Proto­typing in der Kommunikation, Customer Cen­tricity in der Arbeitswelt, warum ihm bei seinen Mitarbeitern Haltungen wichtiger als Fähigkeiten sind und er nicht uneingeschränkt KPI-gläubig ist. »weiterlesen
 
Foto: thinkstock/sergeichekman
(c) thinkstock
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Führen im Lotussitz

Achtsame Führung ist ein Hype in der Managementliteratur. Unzählige Ratgeber und Kurse klären darüber auf, wie man dank Meditation und Selbstreflexion zum empathischen Lenker wird. Handelt es sich nur um eine Modeerscheinung oder haben die Praktiken das Potenzial, sich zu etablieren? »weiterlesen
 
Technik imm Wandel (c) I-Stock
Lesezeit 3 Min.
Essay

Und welche Rolle spielen Kommunikatoren dabei?

Die meisten denken bei der Digitalisierung an die technischen Errungenschaften, die unser Leben jetzt schon bestimmen. Die eigentliche Herausforderung liegt aber noch vor uns. Denn Unternehmen müssen ihre Kultur, ihre Führungsprinzipien und ihren Umgang mit Macht neu denken. Kommunikatoren können und müssen hier einen wichtigen Beitrag leisten. »weiterlesen
 
Kolumne: CEO-Zweikampf (c) Getty Images/iStockphoto/Nastco
Bild: Getty Images/iStockphoto/Nastco
Lesezeit 4 Min.
Kolumne

Positioning: Industriekapitäne mit Startschwierigkeiten

Welche Top-Manager sind am besten in Medien und Öffentlichkeit positioniert? Reputationsberater Harald Maass lässt jeden Monat zwei Vorstandsvorsitzende zum CEO-Zweikampf antreten. Diesmal: VW-Chef Matthias Müller und Siemens-Lenker Joe Kaeser. »weiterlesen