Fitzke, Daniel

Schreibblockaden gibt es gar nicht

Ideen reifen in unproduktiven Phasen, sagt der Autor und Trainer Daniel Fitzke. Jetzt versteht unser Kolumnist, warum er manchmal scheinbar ewig vor leeren Seiten Papier sitzt. Und er weiß nun Deadlines zu würdigen.

 

Mut zur Langeweile: So besiegen Sie Schreibblockaden

Eigentlich schien alles auf einem guten Weg. Das Motto stand, die Kernaussagen waren definiert. Es sollte sich alles so runterschreiben lassen. Doch dann zog es sich. Jetzt herrscht kurz vor der großen Pressekonferenz immer noch gähnende Leere in der Pressemappe. Wieder einmal. Genau wie damals, bei der Abschlussarbeit an der Uni. Schreibblockade? Nein, ein ganz normaler kreativer Prozess. Prokrastination, etwas Langeweile und ein knallharter Spurt auf den letzten Metern gehören dazu. Pressesprecher, die das verstehen, haben es leichter.

 

Global? Hyperlokal!

Immer größer, weiter, internationaler? Nö. Die Erfinder der Nachrichten-App Lokalplus berichten nur im Landkreis Olpe mitten im Sauerland und setzen auf Anzeigenkunden in einem Umkreis von gerade einmal 30 Kilometern. Die Macher glauben, dass die Zukunft im Hinblick auf ihre Zielgruppen vor allem in der direkten Nachbarschaft liegt. Geschäftsführer und Kunde über PR-Reichweite, Relevanz und die Bedeutung von Schützenfesten.

 

Beiträge aus dem Dossier: Fitzke, Daniel

Schreibblockaden seien Teil des kreativen Prozesses, sagt Autor Daniel Fitzke. (c) Getty Images/RCKeller
Foto: Getty Images/RCKeller
Lesezeit 4 Min.
Kolumne

Schreibblockaden gibt es gar nicht

Ideen reifen in unproduktiven Phasen, sagt der Autor und Trainer Daniel Fitzke. Jetzt versteht unser Kolumnist, warum er manchmal scheinbar ewig vor leeren Seiten Papier sitzt. Und er weiß nun Deadlines zu würdigen. »weiterlesen
 
Geht es Ihnen auch manchmal so? (c) Thinkstock/CAUNOZOLS
Geht es Ihnen auch manchmal so? (c) Thinkstock/CAUNOZOLS
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Mut zur Langeweile: So besiegen Sie Schreibblockaden

Eigentlich schien alles auf einem guten Weg. Das Motto stand, die Kernaussagen waren definiert. Es sollte sich alles so runterschreiben lassen. Doch dann zog es sich. Jetzt herrscht kurz vor der großen Pressekonferenz immer noch gähnende Leere in der Pressemappe. Wieder einmal. Genau wie damals, bei der Abschlussarbeit an der Uni. Schreibblockade? Nein, ein ganz normaler kreativer Prozess. Prokrastination, etwas Langeweile und ein knallharter Spurt auf den letzten Metern gehören dazu. Pressesprecher, die das verstehen, haben es leichter. »weiterlesen
 
Liegt die Zukunft der PR im Sauerland? (c) Thinkstock/Quadriga Media Berlin
Montage: Thinkstock/Quadriga Media Berlin
Lesezeit 7 Min.
Ratgeber

Global? Hyperlokal!

Immer größer, weiter, internationaler? Nö. Die Erfinder der Nachrichten-App Lokalplus berichten nur im Landkreis Olpe mitten im Sauerland und setzen auf Anzeigenkunden in einem Umkreis von gerade einmal 30 Kilometern. Die Macher glauben, dass die Zukunft im Hinblick auf ihre Zielgruppen vor allem in der direkten Nachbarschaft liegt. Geschäftsführer und Kunde über PR-Reichweite, Relevanz und die Bedeutung von Schützenfesten. »weiterlesen