Externe Kommunikation

Von Stake- und Shareholderkommunikation über Events und Messen bis Employer Branding – alles über den Draht nach Draußen

Bild: 

Wenn die jungen Wilden erwachsen werden

Häufig sind Gründungsgeschichten die Initialzündung für eine professionelle Unternehmenskommunikation. Wird aus dem Start-up ein florierendes Unternehmen, wächst auch die Kommunikation aus den Kinderschuhen heraus.

 

Markuse kommuniziert für das Bayerische Bauministerium

Eric Markuse (56) ist vom 2. Juli an Abteilungsleiter Kommunikation im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr unter Staatsministerin Ilse Aigner (CSU). Das Ministerium wurde 2018 gegründet, zuvor waren die Bereiche Bau und Verkehr im Bayerischen Innenministerium angesiedelt. Markuse wechselt von der Bild. Dort war er bis zum Frühjahr 2018 Redaktionsleiter Süddeutschland.

 

 

Wenzl leitet Corporate Affairs bei Mars Wrigley Confectionery

Nina Wenzl (39) ist seit dem 1. Juni Leiterin der Abteilung Corporate Affairs bei Mars Wrigley Confectionery in Unterhaching. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie neben der externen und internen auch die politische Kommunikation. In ihren Aufgabenbereich fällt die übergreifende Kommunikation für die fünf Geschäftsbereiche des Unternehmens in Deutschland. Wenzl ist zudem Teil der Geschäftsleitungsteams. Sie berichtet an Laurence Etienne, General Manager von Mars Wrigley Confectionery.

 

 

Auf zu neuen Ufern

Häufig liegt der Fokus auf der Erstellung von Inhalten. Dabei gerät die Frage, wie Inhalte strategisch am besten gestreut werden, in den Hintergrund. Gastautor Matthias Weber plädiert für einen neuen Ansatz: Content Dispatching.

 

Public Relations auf Russisch

Die Fußball-Weltmeisterschaft beschert Russland in den kommenden Wochen weltweite Aufmerksamkeit. Zeit, zu schauen, wie Öffentlichkeitsarbeit und Media Relations im flächenmäßig größten Land der Welt funktionieren. Zwei Russland-Experten geben Einblicke und Tipps.

 

Kühnel ist Kommunikationsreferentin bei der GPRA

Meike Kühnel (33) ist seit Juni Referentin für Kommunikation und Marketing bei der Gesellschaft führender PR- und Kommunikationsagenturen (GPRA) in Berlin. Sie folgt auf Andrea Schumacher, die den Verband im Februar verlassen hat. Kühnel kommt von KPRN Network, wo sie zuletzt Account Manager war. Kühnel wird künftig eng mit dem Präsidium der GPRA zusammenarbeiten. 

 

 

Sauer ist Pressechef bei Thyssenkrupp

Peter Sauer (45) ist seit dem 24. Mai neuer Leiter der Externen Kommunikation beim Industriekonzern Thyssenkrupp in Essen. Er folgt auf Alexander Cordes, der das Unternehmen verlassen hat. Sauer ist seit 2007 für Thyssenkrupp in Essen tätig und ist seit 2013 für die Governmental Affairs des Unternehmens verantwortlich. Sauer berichtet auch weiterhin an den Head of Communications Alexander Wilke.

 

 

Olympia, was nun?

Selbst die geschliffene Rhetorik professioneller Menschenfänger vermag nicht mehr zu kaschieren, dass Olympia seiner Leichtigkeit beraubt ist.

 

 

Cordes verlässt Thyssenkrupp

Alexander Cordes (44), bislang Leiter Externe Kommunikation bei Thyssenkrupp, hat den Industriekonzern verlassen. Seine Aufgaben übernimmt künftig Peter Sauer, der bisher für die Governmental Affairs des Unternehmens verantwortlich war. Cordes hatte die Position erst seit Oktober 2017 inne. Er soll Thyssenkrupp auf eigenen Wunsch verlassen haben. 

 

 

Beiträge aus dem Dossier: Externe Kommunikation

Wird ein Start-up erwachsen, muss auch die Kommunikation aus den Kinderschuhen raus. (c) Getty Images/Kristopher_K
Foto: Getty Images/Kristopher_K
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Wenn die jungen Wilden erwachsen werden

Häufig sind Gründungsgeschichten die Initialzündung für eine professionelle Unternehmenskommunikation. Wird aus dem Start-up ein florierendes Unternehmen, wächst auch die Kommunikation aus den Kinderschuhen heraus. »weiterlesen
 
Daniel Klose und Ilka Klingenberg von der Agentur La Red. (c) Laurin Schmid / Quadriga Media
Foto: Laurin Schmid / Quadriga Media
Lesezeit 2 Min.
Interview

„Sag’s mir ins Gesicht“: Wenn der Wutbürger anruft

Für ihre Kampagne „Sag’s mir ins Gesicht“ gewannen ARD-Aktuell und die Agentur La Red den Branchen-dpok 2018 in der Kategorie „Unterhaltung und Kultur“. »weiterlesen
 
Nicht nur die Erstellung von Inhalten sollte strategisch ausgerichtet sein, sondern auch deren Verteilung. (c) Getty Images/Tiden
Foto: Getty Images/Tiden
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Auf zu neuen Ufern

Häufig liegt der Fokus auf der Erstellung von Inhalten. Dabei gerät die Frage, wie Inhalte strategisch am besten gestreut werden, in den Hintergrund. Gastautor Matthias Weber plädiert für einen neuen Ansatz: Content Dispatching. »weiterlesen
 
Russland ist das größte Land der Welt, die Medienvielfalt ist allerdings gering. (c) Getty Images/dorian2013
Foto: Getty Images/dorian2013
Gastbeitrag

Public Relations auf Russisch

Die Fußball-Weltmeisterschaft beschert Russland in den kommenden Wochen weltweite Aufmerksamkeit. Zeit, zu schauen, wie Öffentlichkeitsarbeit und Media Relations im flächenmäßig größten Land der Welt funktionieren. Zwei Russland-Experten geben Einblicke und Tipps. »weiterlesen
 
Foto: Getty Images/estherpoon
Foto: Getty Images/estherpoon
Lesezeit 5 Min.
Lesestoff

Olympia, was nun?

Selbst die geschliffene Rhetorik professioneller Menschenfänger vermag nicht mehr zu kaschieren, dass Olympia seiner Leichtigkeit beraubt ist.   »weiterlesen
 
Die neue Datenschutzgrundverordnung kann Unternehmen Chancen eröffnen. (c) Crews/Getty Images
Foto: Crews/Getty Images
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

So wird die DSGVO zur Chance

Die DSGVO wird Datenschutz und Datensicherheit nachhaltig verändern. Unternehmen, die die Ängste und Bedürfnisse ihrer Kunden jetzt aufgreifen, können davon profitieren. »weiterlesen
 
Wenn Playmobil-Figuren in einen politischen Kontext gesetzt werden, wird Sprecher Björn Seeger besonders wachsam. (c) Geobra Brandstätter Stiftung
Foto: Geobra Brandstätter Stiftung
Lesezeit 3 Min.
Interview

„Playmobil ist nicht Spiegel der Gesellschaft“

Playmobil ist ein Stück deutscher Spielzeuggeschichte. Für die Unternehmenskommunikation ist das jedoch nicht immer ein Plus. Sprecher Björn Seeger erklärt, warum manchmal ein Spiel-Delfin reicht, um einen Shitstorm auszulösen. Und wie sich Playmobil auch im digitalen Zeitalter behauptet. »weiterlesen
 
Sarah Huckabee Sanders ist Press Secretary im Weißen Haus. Als Trumps Sprecherin beschränkt sie sich darauf, die Stimme ihres Chefs zu sein. (c) Chris Kleponis/dpa
Foto: Chris Kleponis/dpa
Lesezeit 5 Min.
Lesestoff

Ladys first für Trump

Warum der Präsident der Vereinigten Staaten männlichen Sprechern nicht traut und wie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Weißen Haus funktioniert. »weiterlesen
 
Unternehmen können sich von Facebook distanzieren. Doch ist das sinnvoll? (c) Getty Images/Wachiwit
Foto: Getty Images/Wachiwit
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Was vom Skandal um Cambridge Analytica bleibt

Die Datenanalysefirma Cambridge Analytica hat Insolvenz angemeldet. Doch das Vertrauen in das soziale Netzwerk Facebook bleibt erschüttert. Kann das Marken egal sein? Ein Kommentar. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Externe Kommunikation

Partner aus dem Dossier: Externe Kommunikation