Employer Branding

Warum die ÖBB-Chefs Zugtickets kontrollieren

Wie rückt man in einem Großkonzern Vorstand und Mitarbeiter näher zusammen? Die Österreichischen Bundesbahnen hatten eine originelle Idee: Sie ließen elf Führungskräfte die Perspektive wechseln. Über das Projekt und die Ergebnisse berichtet der Leiter der Internen Kommunikation Dieter Marek.

 

So bleiben Ihnen Mitarbeiter treu

Einer Studie zufolge sind 85 Prozent der Mitarbeiter eines Unternehmens nicht mit dem Herzen bei der Arbeit. Doch wie werden sie wieder zu Fans der eigenen Firma?

 

Ein besseres Image für die Trucker-Welt

Mit gewöhnlichen Stellenanzeigen sind Lkw-Fahrer kaum zu ködern. Nur wenige wollen den Job machen. Auch der Mittelständler Pfenning Logistics scheiterte zunächst daran, 120 offene Stellen zu besetzen. Doch dann änderte das Logistikunternehmen seine Strategie – und erhielt dank einer Onlineaktion 800 Bewerbungen.

 

In sechs Schritten zur Arbeitgebermarke

Auf die richtige Positionierung kommt es an – auch bei der Suche nach potenziellen Mitarbeitern. Und wie sollte das gehen ohne die Profis aus Unternehmenskommunikation und Marketing? Wie der Weg zur Arbeitgebermarke heute aussieht und welche Hürden dabei zu überwinden sind, erklärt Kommunikationsexpertin Claudia Thaler.

 

Wie Mitarbeiter-Apps die interne Kommunikation digital und mobil machen

Nachrichten senden und empfangen, Fotos und Videos aufnehmen, den Urlaub planen oder Abendessen bestellen: Smartphone-Apps sind aus dem Alltag kaum wegzudenken. Wo im Privaten Kommunikation und Organisation immer digitaler und mobiler werden, verpassen es viele Unternehmen, diesen Schritt mitzugehen. Mithilfe von Mitarbeiter-Apps können sie das Defizit ausgleichen – und so gleichzeitig die digitale Transformation forcieren sowie die Mitarbeiterbindung verbessern.

 

Recruiting für ­Rekruten

Wie lassen sich Streit und Polarisierung für das ­Employer Branding der ­Bundeswehr nutzen? Ein Doppel­interview mit Jens Flosdorff und Dirk Feldhaus

 

Kampagne des Jahres KMU: "Praktikum deines Lebens" von Urlaubsguru.de

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal das "Praktikum deines Lebens" von Urlaubsguru.de/Uniq vor, Gewinner der Kategorie Kampagne des Jahres Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation.

 

Wie Rewe mit Snapchat die Arbeitgebermarke stärkt

Rewe nutzte geschickt den Dienst Snapchat, um junge Zielgruppen anzusprechen und die Arbeitgebermarke zu stärken. Wie das funktioniert, erklärt Melanie Berthold.

 

Schülerin übernimmt Currenta-Unternehmenskommunikation

Schülerin Elisabeth Hahn übernahm für einen Tag die Leitung der Unternehmenskommunikation des Chempark-Betreibers Currenta. Wir sprachen mit der Interim-Kommunikationschefin  und ihrem "Vorgänger" Jürgen Gemke über das Hineinschnuppern in den PR-Beruf, bohrende Fragen von Journalisten und warum ein Pressesprecher nicht mit dem Oberkörper schwanken sollte.

 

Wir brauchen Jobtitel, die begeistern

Storytelling fängt beim Jobtitel an, findet Kommentator Jan C. Weilbacher. Und fordert mehr Bedeutung für Stellenprofile.

 

Beiträge aus dem Dossier: Employer Branding

Einen Tag lang Zugbegleiter sein: Andreas Matthä, CEO der Österreichischen Bundesbahnen, schnuppert in den Arbeitsalltag eines Mitarbeiters hinein. (c) ÖBB/Prinz
Foto: ÖBB/Prinz
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Warum die ÖBB-Chefs Zugtickets kontrollieren

Wie rückt man in einem Großkonzern Vorstand und Mitarbeiter näher zusammen? Die Österreichischen Bundesbahnen hatten eine originelle Idee: Sie ließen elf Führungskräfte die Perspektive wechseln. Über das Projekt und die Ergebnisse berichtet der Leiter der Internen Kommunikation Dieter Marek. »weiterlesen
 
Im Idealfall sind Mitarbeiter zugleich Fans ihres Unternehmens. (c) Thinkstock/z_wei
Im Idealfall sind Mitarbeiter zugleich Fans ihres Unternehmens. (c) Thinkstock/z_wei
Lesezeit 5 Min.
Ratgeber

So bleiben Ihnen Mitarbeiter treu

Einer Studie zufolge sind 85 Prozent der Mitarbeiter eines Unternehmens nicht mit dem Herzen bei der Arbeit. Doch wie werden sie wieder zu Fans der eigenen Firma? »weiterlesen
 
Andrzej Powala ist Lkw-Fahrer bei Pfenning Logistics und einer der Markenbotschafter für die Kampagne "Lkw-Logenplatz". Er lenkt seinen 40-Tonner mit eine Unterarmprothese. (c) Marc Müller
Foto: Marc Müller
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Ein besseres Image für die Trucker-Welt

Mit gewöhnlichen Stellenanzeigen sind Lkw-Fahrer kaum zu ködern. Nur wenige wollen den Job machen. Auch der Mittelständler Pfenning Logistics scheiterte zunächst daran, 120 offene Stellen zu besetzen. Doch dann änderte das Logistikunternehmen seine Strategie – und erhielt dank einer Onlineaktion 800 Bewerbungen. »weiterlesen
 
Die Unternehmenskommunikation als auch das Marketing dürfen nicht fehlen, wenn es um Employer Branding geht. (c) Thinkstock/Rawpixel Ltd
Foto: Thinkstock/Rawpixel
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

In sechs Schritten zur Arbeitgebermarke

Auf die richtige Positionierung kommt es an – auch bei der Suche nach potenziellen Mitarbeitern. Und wie sollte das gehen ohne die Profis aus Unternehmenskommunikation und Marketing? Wie der Weg zur Arbeitgebermarke heute aussieht und welche Hürden dabei zu überwinden sind, erklärt Kommunikationsexpertin Claudia Thaler. »weiterlesen
 
Mithilfe von Mitarbeiter-Apps kann die digitale Transformation forciert sowie die Mitarbeiterbindung verbessert werden (c) Thinkstock/TCmake_photo
Mithilfe von Mitarbeiter-Apps kann die digitale Transformation forciert sowie die Mitarbeiterbindung verbessert werden (c) Thinkstock/TCmake_photo
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Wie Mitarbeiter-Apps die interne Kommunikation digital und mobil machen

Nachrichten senden und empfangen, Fotos und Videos aufnehmen, den Urlaub planen oder Abendessen bestellen: Smartphone-Apps sind aus dem Alltag kaum wegzudenken. Wo im Privaten Kommunikation und Organisation immer digitaler und mobiler werden, verpassen es viele Unternehmen, diesen Schritt mitzugehen. Mithilfe von Mitarbeiter-Apps können sie das Defizit ausgleichen – und so gleichzeitig die digitale Transformation forcieren sowie die Mitarbeiterbindung verbessern. »weiterlesen
 
Foto: Julia Nimke
Dirk Feldhaus und Jens Flosdorff (c) Julia Nimke
Lesezeit 8 Min.
Interview

Recruiting für ­Rekruten

Wie lassen sich Streit und Polarisierung für das ­Employer Branding der ­Bundeswehr nutzen? Ein Doppel­interview mit Jens Flosdorff und Dirk Feldhaus »weiterlesen
 
(c) Thinkstock/fcscafeine
Foto: Thinkstock/fcscafeine
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Kampagne des Jahres KMU: "Praktikum deines Lebens" von Urlaubsguru.de

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal das "Praktikum deines Lebens" von Urlaubsguru.de/Uniq vor, Gewinner der Kategorie Kampagne des Jahres Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation. »weiterlesen
 
(c) Istock/cacaroot
(c) Istock/cacaroot
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Wie Rewe mit Snapchat die Arbeitgebermarke stärkt

Rewe nutzte geschickt den Dienst Snapchat, um junge Zielgruppen anzusprechen und die Arbeitgebermarke zu stärken. Wie das funktioniert, erklärt Melanie Berthold. »weiterlesen
 
Elisabeth Hahn (Mitte) mit mit Jürgen Gemke (rechts), Leiter der Currenta-Unternehmenskommunikation, und Daniel Wauben, Geschäftsführer ChemCologne (c) ChemCologne/CURRENTA
Elisabeth Hahn (Mitte) mit mit Jürgen Gemke (rechts), Leiter der Currenta-Unternehmenskommunikation, und Daniel Wauben, Geschäftsführer ChemCologne Foto: ChemCologne/CURRENTA
Lesezeit 3 Min.
Interview

Schülerin übernimmt Currenta-Unternehmenskommunikation

Schülerin Elisabeth Hahn übernahm für einen Tag die Leitung der Unternehmenskommunikation des Chempark-Betreibers Currenta. Wir sprachen mit der Interim-Kommunikationschefin  und ihrem "Vorgänger" Jürgen Gemke über das Hineinschnuppern in den PR-Beruf, bohrende Fragen von Journalisten und warum ein Pressesprecher nicht mit dem Oberkörper schwanken sollte. »weiterlesen
von