Duden

Warum wir auf unsere Sprache achten sollten

Was sich im Sprachgebrauch durchsetzt, landet irgendwann im Duden. Das ist nicht immer zu begrüßen, findet unsere Kolumnistin Juliane Topka. An alle, die öffentlich kommunizieren, hat sie deshalb einen besonderen Auftrag.

 

Die wunderbare Welt der Worte: Ein Interview mit der Duden-Sprecherin

Er steht in beinahe jedem Wohnzimmer oder Büro und sein Inhalt wächst seit mehr als 130 Jahren: Der Duden ist ein zentrales Werkzeug der deutschen Sprache. Pressesprecherin Nicole Weiffen erklärt das Wörterbuch und was das „Freistoßspray“ und der „Stickhusten“ damit zu tun haben.

 

Beiträge aus dem Dossier: Duden

Menschen machen Sprache – und diese bildet der Duden ab. (c) Getty Images/peshkov
Foto: Getty Images/peshkov
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Warum wir auf unsere Sprache achten sollten

Was sich im Sprachgebrauch durchsetzt, landet irgendwann im Duden. Das ist nicht immer zu begrüßen, findet unsere Kolumnistin Juliane Topka. An alle, die öffentlich kommunizieren, hat sie deshalb einen besonderen Auftrag. »weiterlesen
 
Die wunderbare Welt der Worte: Ein Interview mit der Duden-Sprecherin (c) Getty Images/Hemera
Foto: Getty Images/Hemera
Lesezeit 4 Min.
Interview

Die wunderbare Welt der Worte: Ein Interview mit der Duden-Sprecherin

Er steht in beinahe jedem Wohnzimmer oder Büro und sein Inhalt wächst seit mehr als 130 Jahren: Der Duden ist ein zentrales Werkzeug der deutschen Sprache. Pressesprecherin Nicole Weiffen erklärt das Wörterbuch und was das „Freistoßspray“ und der „Stickhusten“ damit zu tun haben. »weiterlesen