Deutsche Bahn

Jürgen Kornmann wird Leiter Marketing und PR bei der Deutschen Bahn

Jürgen Kornmann (53) wird zum 1. Oktober Leiter Marketing und PR bei der Deutschen Bahn. Er folgt auf Antje Neubauer, die das Unternehmen im Herbst verlassen wird, um sich eine Auszeit zu nehmen. Kornmann arbeitet seit 2008 für die Deutsche Bahn und leitete bisher die Kommunikation für den Personenverkehr.

 

Die Gewinner des PR-April 2019

Besonders erfolgreich verlief der PR-April unter anderem für einen Autokonzern, Studien, viele Nominierte und manchmal übersehenen Musikstar, der auch im Internet unglaublich erfolgreich ist.

 

Influencer, Lufthansa & DB werben für EU-Wahl

Um Wähler für die anstehende Europawahl zu aktivieren, setzt das Europäische Parlament auf die Zusammenarbeit mit Influencern. Auch weitere Unternehmen rühren kräftig die Werbetrommel.

 

Yad Vashem: 5 deutsche Firmen spenden je 1 Million

Die Millionenspende der deutschen Unternehmen soll die Erweiterung der Holocaust-Gedenkstätte unterstützen.

 

Antje Neubauer verlässt die Deutsche Bahn

Antje Neubauer (48), Leiterin PR und Marketing bei der Deutschen Bahn, wird den Konzern im Spätsommer auf eigenen Wunsch verlassen und eine Auszeit von unbestimmter Länge nehmen. Neubauer arbeitet seit zwölf Jahren bei der Deutschen Bahn. Ihre aktuelle Position hat sie seit Januar 2017 inne. Wer ihre Nachfolge antreten wird, ist bisher noch unklar. 

 

 

Kaiser leitet Konzernpressestelle bei der Deutschen Bahn

Dagmar Kaiser (53) übernimmt ab 1. Oktober die Leitung der Konzernpressestelle bei der Deutschen Bahn. Sie folgt damit auf Reinhard Boeckh, der in den Ruhestand gegangen ist. Kaiser bleibt Sprecherin des DB-Personalvorstands, für dessen Ressort sie seit 2010 die Kommunikation leitet. Sie berichtet wie bislang an den Leiter Kommunikation und Marketing, Oliver Schumacher.

 

Augen auf bei der Partnerwahl!

Influencer Marketing ist kein Selbstläufer. Unternehmen müssen das immer wieder schmerzhaft erleben. Ein Experte erklärt am Beispiel Deutsche Bahn, wie es funktionieren kann.

 

Deutsche Bahn: Auf Reisen mit der Community

Mit der Reise-Challenge „Mein abgefahrener Sommer“ setzte die Deutsche Bahn auf die Influencerin Vanellimelli und verlängerte die Online-Kampagne mithilfe von Communitys ins echte Leben. Antje Neubauer und Jens Appelt über die Suche nach dem richtigen Protagonisten, die Macht der Interessengruppen und den neuen Mut des Unternehmens.

 

Männerclub ohne Männer

Frauen kaufen ein, Männer dürfen spielen. Unsere Sieben Sätze über eine DB-Weihnachtsaktion, die in die Hose ging.

 

Beiträge aus dem Dossier: Deutsche Bahn

Audi, Studien, dpok-Nominierte, Andre Rieu und die Europawahlen hatten einen besonders guten PR-April. (c) Getty Images / RyanKing999
Zu den PR-Gewinnern des Monats April gehörten unter anderem Audi und Andre Rieu. (c) Getty Images / RyanKing999
Meldung

Die Gewinner des PR-April 2019

Besonders erfolgreich verlief der PR-April unter anderem für einen Autokonzern, Studien, viele Nominierte und manchmal übersehenen Musikstar, der auch im Internet unglaublich erfolgreich ist. »weiterlesen
 
Das EU-Parlament sowie weitere Unternehmen rufen zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai auf. (c) Getty Images/Stadtratte
Foto: Getty Images/Stadtratte
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Influencer, Lufthansa & DB werben für EU-Wahl

Um Wähler für die anstehende Europawahl zu aktivieren, setzt das Europäische Parlament auf die Zusammenarbeit mit Influencern. Auch weitere Unternehmen rühren kräftig die Werbetrommel. »weiterlesen
 
Deutsche Bahn wehrt Vorwürfe eines Provinzbürgermeisters (2.v. links, Abbildung ähnlich) zurück / (c) Getty Images / soulrebel83
Foto: Getty Images / soulrebel83
Meldung

„Face-Palmer“: Weißer Ritter attackiert die Bahn

Boris Palmer nimmt für "alte weiße Männer" den Kampf gegen Website-Bilder der Deutschen Bahn auf. »weiterlesen
 
Borussia Dortmund, Daimler, Deutsche Bahn, Deutsche Bank und Volkswagen spenden je eine Million Euro für die Holocaust-Gedenkstätte. (c) Getty Images / chamoleonseye
Foto: Getty Images / chamoleonseye
Meldung

Yad Vashem: 5 deutsche Firmen spenden je 1 Million

Die Millionenspende der deutschen Unternehmen soll die Erweiterung der Holocaust-Gedenkstätte unterstützen. »weiterlesen
 
Auch bei der Auswahl der passenden Influencer sollten Marken auf Qualität achten. Also Augen auf! (c) Thinkstock/Artrise
Auch bei der Auswahl der passenden Influencer sollten Marken auf Qualität achten. Also Augen auf! (c) Thinkstock/Artrise
Lesezeit 3 Min.
Bericht

Augen auf bei der Partnerwahl!

Influencer Marketing ist kein Selbstläufer. Unternehmen müssen das immer wieder schmerzhaft erleben. Ein Experte erklärt am Beispiel Deutsche Bahn, wie es funktionieren kann. »weiterlesen
 
(c) Deutsche Bahn/Jochen Schmidt
Foto: Deutsche Bahn/Jochen Schmidt
Lesezeit 5 Min.
Interview

Deutsche Bahn: Auf Reisen mit der Community

Mit der Reise-Challenge „Mein abgefahrener Sommer“ setzte die Deutsche Bahn auf die Influencerin Vanellimelli und verlängerte die Online-Kampagne mithilfe von Communitys ins echte Leben. Antje Neubauer und Jens Appelt über die Suche nach dem richtigen Protagonisten, die Macht der Interessengruppen und den neuen Mut des Unternehmens. »weiterlesen
 
Die Sessel in der eigens für Männer eingerichteten DB-Lounge blieben verhältnismäßig leer (c) Thinkstock/Ivary
Foto: Thinkstock/Ivary
Lesezeit 1 Min.
Kommentar

Männerclub ohne Männer

Frauen kaufen ein, Männer dürfen spielen. Unsere Sieben Sätze über eine DB-Weihnachtsaktion, die in die Hose ging. »weiterlesen
 
Wie erreicht man eine  frühe Markenbindung? (c) Thinkstock/Illustration: Antje von Daniels
Foto: Thinkstock/Illustration: Antje von Daniels
Lesezeit 7 Min.
Lesestoff

Mit bunten Geschichten bei Kindern punkten

Ob im Internet, auf dem Pausenhof oder sogar im Klassenzimmer – Kinder haben für Unternehmen eine wachsende Bedeutung. Immer mehr große Konzerne erkennen das Potenzial einer frühen Markenbindung. Über gute und schlechte Strategien, sich der jungen Zielgruppe kommunikativ zu nähern. »weiterlesen
 
Viele Züge verspäteten sich am Dienstag wegen des Orkantiefs "Niklas", einige Fahrten wurden auf halber Strecke abgebrochen. (c) Thinkstock/claudiodivizia
Foto: Thinkstock/claudiodivizia
Lesezeit 1 Min.
Kolumne

Stürmische Wolfsburger Nächte

Zugfahren war am Dienstag mit Orkantief "Niklas" mal wieder ein Abenteuer. Unsere Sieben Sätze »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Deutsche Bahn