Change

Vom Begleiter zum Wegbereiter

Agiles Arbeiten – das klingt nach Start-up und Digitalschmiede. Doch auch etablierte Unternehmen entwickeln klassische Strukturen weiter. Für die Unternehmenskommunikation des Energieanbieters Yello bedeutete das: ein Stück der Kommunikationshoheit abzugeben. Wie es gelang, erklärt Kommunikationsmanagerin Daniela Leitinger.

 

Hand aufs Hirn: Verstehen Sie Führung?

Gelungene Mitarbeiterführung ist Kopfsache? Wie sehr Kommunikation unsere neuronalen Prozesse steuert, ist verblüffend. Ein Einblick in die Wissenschaft würde Führungskräften – und damit auch den Mitarbeitern – das Leben und den Erfolg leichter machen, meint Kerstin Feddersen in einer neuen Folge der "Echolot"-Kolumne.

 

Kein Change ohne Inspiration

Abschweifen erlaubt: Wer kreative Impulse sucht, findet sie meist nicht in Strategiepapieren. Doch ganz gleich, woher die Inspiration zur Kreativität auch kommen mag – aus der Philosophie, der Botanik, der Literatur: Die Interne Kommunikation sollte sie sich dringend zunutze machen, um interne Kommunikationsmittel originell und aufmerksamkeitsstark ins Rampenlicht zu rücken. Die neue Folge der „Echolot“-Kolumne, diesmal von Wolfgang Lux.

 

Freude am Kontrollverlust

Vor einiger Zeit verkündete die Otto Group den "Kulturwandel 4.0". Kommunikator Martin Zander erklärt , was dieser für die Kommunikation bedeutet und was die Duz-Kultur so besonders macht.

 

Neun Stolpersteine für den Change

Wenn ein Change-Projekt scheitert, werden dafür in der Regel als Akteure die Führungskräfte und als Disziplin die Kommunikation verantwortlich gemacht. Aber wo genau fangen Prozesse an schiefzugehen? Neun Ursachen des kommunikativen Misslingens innerhalb von Veränderungsprozessen.

 

Nächster Halt: Kinderzimmer

Das Traditionsunternehmen Märklin stellt sich kommunikativ neu auf. Den Anfang macht ein dreigliedriges Print-Konzept.

 

Kommunikation der Zukunft

Was bedeutet die Digitalisierung für uns Kommunikations­experten? Sind Print und TV Schnee von gestern? Macht der digitale Wandel das alte Handwerkszeug der Kommunikation obsolet? Eine Bestandsaufnahme.

 

Was sich ändern muss

In Veränderungsprozessen trauen sich viele Kommunikatoren nicht, mehr Verantwortung zu übernehmen. Drei Gründe, warum sie es dennoch tun sollten.

 

No pain, no gain

Über die Gemeinsamkeiten von Change-Kommunikatoren und Ultraläufern. Hajo Palm im pressesprecher-Interview

Tags: 
 

Beiträge aus dem Dossier: Change

Die Gewinner des Corporate Culture Award. (c) Andreas Henn
Foto: Andreas Henn
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Corporate Culture Award erstmals vergeben

In Frankfurt am Main wurden Firmen für ihre vorbildliche Unternehmenskultur gewürdigt. »weiterlesen
 
Die Unternehmenskommunikation von Yello sieht sich heute häufiger als Beraterin und Kommunikationsbeschleunigerin. (c) Getty Images/Paul Bradbury
Foto: Getty Images/Paul Bradbury
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Vom Begleiter zum Wegbereiter

Agiles Arbeiten – das klingt nach Start-up und Digitalschmiede. Doch auch etablierte Unternehmen entwickeln klassische Strukturen weiter. Für die Unternehmenskommunikation des Energieanbieters Yello bedeutete das: ein Stück der Kommunikationshoheit abzugeben. Wie es gelang, erklärt Kommunikationsmanagerin Daniela Leitinger. »weiterlesen
 
Foto: Getty Images/Image Source
Foto: Getty Images/Image Source
Lesezeit 4 Min.
Kolumne

Hand aufs Hirn: Verstehen Sie Führung?

Gelungene Mitarbeiterführung ist Kopfsache? Wie sehr Kommunikation unsere neuronalen Prozesse steuert, ist verblüffend. Ein Einblick in die Wissenschaft würde Führungskräften – und damit auch den Mitarbeitern – das Leben und den Erfolg leichter machen, meint Kerstin Feddersen in einer neuen Folge der "Echolot"-Kolumne. »weiterlesen
 
Kreation bringt frische Farben auch in die Interne Kommunikation. (c) Thinkstock/your_photo
Foto: Thinkstock/your_photo
Lesezeit 2 Min.
Kolumne

Kein Change ohne Inspiration

Abschweifen erlaubt: Wer kreative Impulse sucht, findet sie meist nicht in Strategiepapieren. Doch ganz gleich, woher die Inspiration zur Kreativität auch kommen mag – aus der Philosophie, der Botanik, der Literatur: Die Interne Kommunikation sollte sie sich dringend zunutze machen, um interne Kommunikationsmittel originell und aufmerksamkeitsstark ins Rampenlicht zu rücken. Die neue Folge der „Echolot“-Kolumne, diesmal von Wolfgang Lux. »weiterlesen
 
Foto: iStock/DigtialStorm
Foto: iStock/DigtialStorm
Lesezeit 4 Min.
Interview

Freude am Kontrollverlust

Vor einiger Zeit verkündete die Otto Group den "Kulturwandel 4.0". Kommunikator Martin Zander erklärt , was dieser für die Kommunikation bedeutet und was die Duz-Kultur so besonders macht. »weiterlesen
 
Aufgepasst! Im Change kann kommunikativ einiges schiefgehen. (c) Thinkstock/FooTToo
Foto: Thinkstock/FooTToo
Lesezeit 9 Min.
Ratgeber

Neun Stolpersteine für den Change

Wenn ein Change-Projekt scheitert, werden dafür in der Regel als Akteure die Führungskräfte und als Disziplin die Kommunikation verantwortlich gemacht. Aber wo genau fangen Prozesse an schiefzugehen? Neun Ursachen des kommunikativen Misslingens innerhalb von Veränderungsprozessen. »weiterlesen
 
 Nächster Halt: Kinderzimmer: Märklin stellt sich kommunikativ neu auf © Märklin
Foto: Märklin
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Nächster Halt: Kinderzimmer

Das Traditionsunternehmen Märklin stellt sich kommunikativ neu auf. Den Anfang macht ein dreigliedriges Print-Konzept. »weiterlesen
 
Was bedeutet die Digitalisierung für die Kommunikation? Anna Schwan und Katharina Lampe mit einer Bestandsaufnahme (c) Thinkstock/sanchezgrande
Foto: Thinkstock/sanchezgrande
Lesezeit 6 Min.
Gastbeitrag

Kommunikation der Zukunft

Was bedeutet die Digitalisierung für uns Kommunikations­experten? Sind Print und TV Schnee von gestern? Macht der digitale Wandel das alte Handwerkszeug der Kommunikation obsolet? Eine Bestandsaufnahme. »weiterlesen
 
Ultra-Läufer Hajo Palm während des Badwater Ultra-Marathons in der Mojave-Wüste. Foto:
Lesezeit 6 Min.
Interview

No pain, no gain

Über die Gemeinsamkeiten von Change-Kommunikatoren und Ultraläufern. Hajo Palm im pressesprecher-Interview »weiterlesen
von