Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger

Der BDZV benennt sich um

Mit seinem neuen Namen will der Verband sich gegenüber digitalen Medienmarken und Publishern öffnen.

 

Fuhrmann gibt Kommunikationsleitung beim BDZV ab

Hans-Joachim Fuhrmann (62) gibt nach 30 Jahren zum Ende dieses Jahres die Leitung des Bereichs Kommunikation und Digitales beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) ab. Gleichzeitig legt er sein Amt als Mitglied der Geschäftsführung, das er seit 1997 innehat, nieder. Er bleibt dem Verband aber als Berater verbunden. Eine Nachfolge steht noch nicht fest.

 

Beiträge aus dem Dossier: Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger

Der BDZV hat einen neuen Namen (c) BDZV
Foto: BDZV
Meldung

Der BDZV benennt sich um

Mit seinem neuen Namen will der Verband sich gegenüber digitalen Medienmarken und Publishern öffnen. »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger