ARD

Warum jeder PR-Profi Framing kennen sollte

Die ARD hat mit ihrem „Framing Manual“ viel Kritik auf sich gezogen. Dabei ist Framing – die Wahl eines Begriffs nach einem bestimmten Deutungsmuster – nichts Verwerfliches.

 

Neusprech? Hetze? Stimmen zur ARD-Framing-Debatte

Das „Framing-Manual“ der ARD erhitzt die Gemüter wie derzeit kein anderes Kommunikationsthema. Ein Überblick zu relevanten Wortmeldungen der Debatte.

 

Borchard spricht künftig für die ARD

Ralf Borchard (54) ist vom 1. Januar an neuer Sprecher der ARD in München. Die Position wurde durch den turnusmäßigen Wechsel des ARD-Vorsitzes vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zum Bayerischen Rundfunk (BR) geschaffen.

 

Huber wird ARD-Sprecher

Markus Huber (45) ist vom 1. Januar an neuer Sprecher der ARD in München. Die Position wurde durch den turnusmäßigen Wechsel des ARD-Vorsitzes vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zum Bayerischen Rundfunk (BR) geschaffen.

 

Grimberg wird ARD-Sprecher

Der Medienjournalist Steffen Grimberg (47) wird neuer ARD-Sprecher. Die Position wird neu besetzt, da zum Beginn des nächsten Jahres der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mit seiner Intendantin Karola Wille den Vorsitz bei der ARD übernimmt. Grimberg, der zuletzt Referent für den Grimme-Preis am Grimme-Institut war, soll noch im Dezember nach Leipzig wechseln. Neben ihm wird auch Sabine Krebs als ARD-Sprecherin für die Kommunikation des Senderverbunds zuständig sein. Krebs war zuletzt beim NDR in Hamburg Chefin vom Dienst bei ARD-aktuell.

 

Beiträge aus dem Dossier: ARD

Die pressesprecher-PR-Verlierer im Februar 2019. (c) GettyImages/TanyaJoy
Foto: GettyImages/TanyaJoy
Meldung

Die Verlierer des PR-Februar 2019

Die EU, die ARD, Lidl, Nike und die AfD scheiterten im Februar 2019 besonders eindrücklich beim Versuch, sich mit PR-Ruhm zu bekleckern. »weiterlesen
 
Framing ist nicht nur allgemein akzeptiert, sondern auch nützlich. (c) Getty Images/FooTToo
Foto: Getty Images/FooTToo
Lesezeit 3 Min.
Kommentar

Warum jeder PR-Profi Framing kennen sollte

Die ARD hat mit ihrem „Framing Manual“ viel Kritik auf sich gezogen. Dabei ist Framing – die Wahl eines Begriffs nach einem bestimmten Deutungsmuster – nichts Verwerfliches. »weiterlesen
 
Die Debatte um das Framing-Manual der ARD wird heiß geführt. (c) Getty Images / gorodenkoff
Foto: Getty Images / gorodenkoff
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Neusprech? Hetze? Stimmen zur ARD-Framing-Debatte

Das „Framing-Manual“ der ARD erhitzt die Gemüter wie derzeit kein anderes Kommunikationsthema. Ein Überblick zu relevanten Wortmeldungen der Debatte. »weiterlesen
 
Shitstorm-Bootcamp mit Kater Paulchen (c) Getty Images/iStockphoto
Foto: Getty Images/iStockphoto
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

Shitstorm-Bootcamp mit Kater Paulchen

Mit dem ARD-Onlinespiel (und einem Augenzwinkern) für den Ernstfall üben »weiterlesen
 

personalwechsel aus dem Dossier: ARD

Ralf Borchard (c) BR/Theresa Högner
Foto: BR/Theresa Högner
 
Markus Huber (c) BR/Julia Müller
Foto: BR/Julia Müller
 
Steffen Grimberg, Medientage München
Foto: Medientage München