Simone Dettelbacher

Simone Dettelbacher (c) Privat
Freie Autorin

Simone Dettelbacher hat Literatur, Theater und Geschichte in München studiert. Im Rahmen ihrer Magisterarbeit hat sie die kulturgeschichtlichen Wurzeln und die mediensoziologischen Aspekte des Phänomens der Coolness untersucht. Seit 2012 arbeitet sie für Theater, Film und Fernsehen und lebt in Berlin.

 

Artikel von Simone Dettelbacher

Cover: Vahlen
Lesezeit 2 Min.
Rezension

Unterhaltsame Storytelling-Anleitung

An gute Geschichten erinnern wir uns gerne. Doch wie erzählt man eigentlich eine gute Geschichte? Und welche Fehler sollte man beim Kreieren einer solchen besser vermeiden? Genau das möchte der Drehbuchautor Edgar von Cossart in „Storytelling. Geschichten für das Marketing und die PR-Arbeit entwickeln“ seinen Lesern erklären. »weiterlesen
 
(c) Cover: Schäffer-Poeschel, Collage: Laurin Schmid
Lesezeit 2 Min.
Rezension

Generationen-Management: Don‘t manage us – understand us!

Ein Unternehmen besteht in der Regel aus ganz unterschiedlichen Charakteren, die wiederum ganz unterschiedlichen Generationen angehören. Jeder tickt anders, denkt anders, reagiert anders – das kann mitunter zu Kommunikationsproblemen führen. Wie man das vermeiden kann – diesem Thema hat sich Peter Tavolato in „Aktives Generationen-Management. Ressourcen nutzen – Mitarbeiter führen – Teams entwickeln“ angenommen. »weiterlesen
 
(c) Cover: Campus Verlag, Collage: Laurin Schmid
Lesezeit 1 Min.
Rezension

Mensch Marke!

Parallelen zwischen erfolgreichen Marken und bekannten Persönlichkeiten aufzeigen und in Marketingstrategien umwandeln – das ist der Grundgedanke, auf dem Franz-Rudolf Eschs Buch „Identität. Das Rückgrat starker Marken“ aufbaut. Abwegig ist das nicht, ganz im Gegenteil. »weiterlesen
 
Foto: iStock/Abscent84
Lesezeit 3 Min.
Interview

Fin-Tech Start-up Number26 im Shitstorm

Es gibt keine schlechte Presse! Wie N26 aus seiner mangelhaften Krisenkommunikation am Ende doch noch gelernt hat. »weiterlesen
 
Illsutration: Mona Karimi
Lesezeit 4 Min.
Interview

Virtuelles Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom

Die Aufmerksamkeit der User im Netz ist in etwa vergleichbar mit der eines Goldfischs – sie hält nur wenige Sekunden an. So stechen Sie im Netz aus der Masse heraus. Online-Experte Steven Broschart gibt Tipps wie Sie im Internet aus der Masse herausstechen. »weiterlesen
 
Baumdiagramm mit jeweils zwei Ästen: ein Ast für jede Alternative (c) privat
Lesezeit 4 Min.
Kolumne

Lassen Sie die Spiele beginnen!

Mithilfe spieltheoretischer Überlegungen können reale Situationen – etwa Verhandlungssituationen mit mehreren Agenturen – bereits im Vorfeld durchdacht und durchgespielt werden. Beherrscht man diese Kunst, kann man sich bei strategischen Entscheidungen klare Vorteile verschaffen. »weiterlesen
 
Tipps für Menschen in Führungspostionen (c) Thinkstock/Photick/Eric Audras
Lesezeit 7 Min.
Interview

So gelingt der Karrieresprung vom Kollegen zum Chef

Wie tritt man als neue Führungskraft am besten auf und welches Verhältnis sollte man zu den Kollegen aufbauen? Im Interview verrät Dagmar Kohlmann-Scheerer die Dos and Don'ts für Aufsteiger. »weiterlesen
 
Haltung bewahren fängt am Schreibtisch an! (c) Getty Images/iStockphoto/Eraxion
Lesezeit 5 Min.
Interview

Haltung bewahren fängt am Schreibtisch an!

Vom richtigen Sitzen, Stehen und Atmen im Arbeitsalltag: Wir sprechen mit Sportwissenschaftler Ramin Waraghai über die optimale Haltung im Job. Teil 2 unserer Miniserie »weiterlesen
 
Trainer Ramin Waraghai zeigt, wie man rückenschonend am Schreibtisch arbeitet (c) Laurin Schmid
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Haltung zeigen am Arbeitsplatz

Der Fitnesstrainer Ramin Waraghai zeigt anhand verschiedener einfacher Übungen, wie man am Schreibtisch richtig sitzt. »weiterlesen
 
Schon der alte Römer Cicero beherrschte die Kunst des Redens (c) Thinkstock/Jozef Sedmak
Lesezeit 4 Min.
Interview

Betreutes Reden – die Kunst des Moderierens

Warum die Welt Moderatoren braucht und der Job manchmal dem eines Ringrichters ähnelt. Ein Interview mit der Moderatorin Petra Neftel. »weiterlesen