Felicitas Ernst

Magazin pressesprecher
Leitende Redakteurin

Felicitas Ernst arbeitete von November 2012 bis November 2016 für das Team des pressesprecher, darunter auch als Chefredakteurin. Nach dem Volontariat an der Axel-Springer-Akademie mit Stationen bei „Hörzu“, „Hamburger Abendblatt“, „Welt“/ „Welt am Sonntag“ arbeitete sie vier Jahre in der Nachrichtenredaktion von „Bild“/Bild.de. Bevor sie zum pressesprecher kam, war sie bei der Nachrichtenagentur dapd tätig.

 

Artikel von Felicitas Ernst

Welcher Spitzen-Manager redet am verständlichsten? (c) Thinkstock/kasto80
Lesezeit 2 Min.
Studie

Welchen CEO versteht man am besten?

Mit Wortungetümen  wie  "Betriebsunterbrechungsversicherungen“ machen es CEOs ihrern Zuhörern schwer. Glücklicherweise bemühen sich Spitzen-Manager zunehmend, verständliche Reden zu halten. Das ergab eine Zwischenbilanz der Uni Hohenheim, die noch bis Ende Mai die CEO-Reden der DAX 30 auf Verständlichkeit untersucht. »weiterlesen
 
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Justizministerin a.D. und Mitglied des Google-Expertenbeirats zum Recht auf Vergessenwerden (c) Julia Nimke
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Meinungsfreiheit kontra Datenschutz?

Inwieweit beeinflusst die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zum „Recht auf Vergessenwerden“ die Arbeit von Kommunikatoren? »weiterlesen
 
Google hat den Such-Algorithmus geändert (c) Wikipedia
Kommentar

Warum Internetnutzer jetzt in andere Restaurants gehen

Sieben Sätze zum geänderten Google-Algorithmus »weiterlesen
 
Andreas Winiarski, Global Head of Public Relations bei Rocket Internet, über sein geplantes PR-Kompetenzzentrum für den Nachwuchs (c) Julia Nimke
Lesezeit 3 Min.
Interview

„Wir brauchen PR-Rockstars“

Andreas Winiarski, Global Head of Public Relations bei Rocket Internet, über sein geplantes PR-Kompetenzzentrum für den Nachwuchs – und warum Kästchendenken à la Agentur in der Start-up-Kommunikation fehl am Platz ist. »weiterlesen
 
Kommentar

Es war einmal …

Als vor zehn Jahren die erste Ausgabe des Magazins pressesprecher erschien, war gleich ein fetter Fehler auf dem Cover. Der Redakteur, der das verbockte, lebt noch. Das Magazin auch. Und das hoffentlich noch lange. Wie alles begann. »weiterlesen
 
Ratgeber

Go glocal!

Public Relations interkulturell zu denken, wird immer wichtiger. „One-size-fits-all“-Strategien für die weltweite Kommunikation sind von gestern. „Think global, act local“ muss die Devise lauten. »weiterlesen
 
Interview

„Change-Kommunikation ist vor allem Führungskommunikation“

Seit 20 Jahren hält ihn der Wandel auf Trab. Der Change-Berater Dirk Barghop spricht darüber, worauf es in der Veränderungs-Kommunikation bei Fusionen ankommt und wann transparentes Kommunizieren fehl am Platz ist. »weiterlesen
 
Interview

Allein unter Männern

Frauen sind im Sportjournalismus rar. „Zeit“-Redakteurin Cathrin Gilbert war in den Sportressorts von „Spiegel“ und „Bild“ die einzige Frau. Hier spricht sie über ihre Erfahrungen – und Uli Hoeneß. »weiterlesen
 
Kommentar

Fehlt Frauen der Wille zur Macht?

„Frauen in Führungspositionen“, „Frauenquote“, „Gleichberechtigung“ – viele verdrehen bei diesen Schlagworten die Augen. Dabei sollten wir uns gerade in der feminisierten Public-Relations-Branche ernsthaft mit dem Mangel weiblicher Chefs auseinandersetzen. Eine Suche nach den Gründen. »weiterlesen
 
Interview

Keine Angst vor kununu und Co.

Beim Thema Arbeitgeber-Bewertungsportale runzeln viele Führungskräfte die Stirn. Dabei liegen hier für Arbeitgeber durchaus Chancen, diese Plattformen gewinnbringend zu nutzen. »weiterlesen