Anne Hünninghaus

Magazin pressesprecher
Redakteurin

Anne Hünninghaus ist Redakteurin beim Magazin pressesprecher. Die gebürtige Rheinländerin absolvierte ihr Studium der Kultur- und Politikwissenschaft an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Artikel von Anne Hünninghaus

Was, wenn die Maschinen übernehmen? (c) Getty Images/Petmal
Lesezeit 2 Min.
Glosse

Sie sind hinter uns her

Intelligente Kühlschränke, Geschirrspüler und Waschmaschinen machen unser Leben bequemer. Doch Vorsicht: Die Geräte sind hinter uns her! Unsere sprecherspitze. »weiterlesen
 
Martin Wehrle während eines Vortrags auf dem Kommunikationskongress 2018. (c) Laurin Schmid
Lesezeit 3 Min.
Interview

Kommunikatoren, seid keine Duckmäuser!

Wie können Sprecher sich dagegen wehren, von oben als „Sprachrohr“ gesehen zu werden? Karriereberater Martin Wehrle über die Spielregeln mutiger Kommunikation. »weiterlesen
 
Man dürfe den Lauten nicht das Netz überlassen, forderte Dunja Hayali in ihrer Keynote auf dem Kommunikationskongress. (c) Jana Legler/Quadriga Media Berlin
Lesezeit 4 Min.
Bericht

Hayalis Regeln gegen den Hass

Die Journalistin und ZDF-Moderatorin Dunja Hayali kämpft seit Jahren mit Anfeindungen im Netz. In ihrer Keynote auf dem Kommunikationskongress gab sie Tipps, wie man Hatespeech in den „sozialen“ Medien begegnen kann. »weiterlesen
 
(c) Jana Legler/Quadriga Media Berlin
Lesezeit 2 Min.
Bericht

„Innovation wird aus Mut gemacht“

In der Eröffnungskeynote auf dem Kommunikationskongress 2018 kam statt einer Kommunikatorin eine Ingenieurin zu Wort. Innovationsexpertin Marion Weissenberger-Eibl betont die Rolle professioneller Kommunikatoren in Entwicklungsprozessen und appelliert an den Berufsstand, diese mutig einzufordern. »weiterlesen
 
Um Treiber zu sein statt Getriebene, brauchen Kommunikatoren heute viel Selbstbewusstsein. (c) Getty Images/Brand X Pictures
Lesezeit 6 Min.
Lesestoff

Mäuschen oder Manager

Wie steht es um das Selbstbewusstsein von Kommunikatoren in Zeiten des Wandels? Angesichts neu entstehender Aufgabengebiete wittert so mancher Berufsvertreter die Chance, nun das eigene Standing zu stärken – andere verlieren sich dagegen in Chaos und Unsicherheit. »weiterlesen
 
Foto: Getty Images/Scar1984
Lesezeit 6 Min.
Interview

„Wer spielt, lernt intensiver und nachhaltiger“

Der spielende Mensch ist auf dem Vormarsch, auch im Unternehmen. Jens Junge, Professor für BWL und Marketing an der Design Akademie Berlin, hat eigens ein Institut für Ludologie gegründet, um Spiele- und Wirtschaftswelt in Einklang zu bringen. »weiterlesen
 
Pressebilder sind auf Unternehmenswebsites oft schlecht zu finden (c) Getty Images/uzenzen
Lesezeit 5 Min.
Ratgeber

Pressefoto dringend gesucht!

Es könnte so einfach sein: Ein Journalist ist auf der Suche nach einem Pressefoto und findet eines zum Download auf der Website unter dem Reiter „Presse“. Darunter gut sichtbar vermerkt eine Credit-Angabe. Leider bleibt das oft ein Traum. »weiterlesen
 
Ist die Ignoranz der Medien groß, helfen eigene Medien. (c) Thinkstock/z_wei
Lesezeit 2 Min.
Glosse

Sauber gelöst

Vier Wochen ist es her, seit die rechtspopulistische Partei Alternative für Deutschland (AfD) einen eigenen Newsroom ankündigte. Unsere sprecherspitze zu einem grandiosen Vorhaben. »weiterlesen
 
Sind Frauennetzwerke noch zeitgemäß? (c) Thinkstock/ShowVectorStudio
Lesezeit 6 Min.
Lesestoff

Wie zeitgemäß sind Frauennetzwerke heute noch?

Das internationale Netzwerk „Global Women in PR“ hat seit Anfang des Jahres einen Ableger in Deutschland. Aber lässt sich männlich geprägte Unternehmenskultur durch einen Gender-Club tatsächlich verändern? Über Vor- und Nachteile. »weiterlesen
 
Wie macht man PR für Unverbindlichkeit? (c) Thinkstock/stockbymh
Lesezeit 4 Min.
Interview

„Moral ist ein großes Wort“

Judith Pöverlein spricht für ein Casual-Dating-Portal, dessen Nutzer auf der Suche nach amourösen Abenteuern sind. »weiterlesen