Anne Hünninghaus

Magazin pressesprecher
Redakteurin

Anne Hünninghaus ist Redakteurin beim Magazin pressesprecher. Die gebürtige Rheinländerin absolvierte ihr Studium der Kultur- und Politikwissenschaft an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Artikel von Anne Hünninghaus

(c) Getty Images/Contributor
Lesezeit 4 Min.
Analyse

Die Macht der Gemeinschaft

Innerhalb weniger Monate hat sich die Community der Flüchtlingshelfer vorbildlich organisiert und innovative Start-ups zur Koordination der Freiwilligen geschaffen. Von dieser kollaborativen Tatkraft können sich Unternehmen in puncto Motivation und Commitment einiges abschauen. »weiterlesen
 
Foto: Julia Nimke
Lesezeit 8 Min.
Interview

Recruiting für ­Rekruten

Wie lassen sich Streit und Polarisierung für das ­Employer Branding der ­Bundeswehr nutzen? Ein Doppel­interview mit Jens Flosdorff und Dirk Feldhaus »weiterlesen
 
(c) Istock/stevanovicigor
Lesezeit 2 Min.
Glosse

Du bist great! Oder wie Donald J. Trump um unsere Unterstützung wirbt

Die meisten Menschen lieben es, ihren Namen zu hören. Daher ist eine persönliche Ansprache in der Kommunikation etwas Schönes, wenn sie denn gut gemacht ist. Und wenn nicht? Das lesen Sie in unserer Sprecherspitze. »weiterlesen
 
Foto: Hendrik Unger (c) 36 Grad
Lesezeit 5 Min.
Interview

Warum es Sinn macht, Digital Natives Gehör zu schenken

Trügt der Eindruck – oder haben die Digital Natives in PR und Marketing längst das Ruder übernommen? Wir haben bei Agenturchef Hendrik Unger nachgefragt. »weiterlesen
 
Foto: Karin Seven (c) Julia Nimke
Lesezeit 7 Min.
Ratgeber

Körpersprache: Mehr als Affentheater

Körpersprache bestimmt maßgeblich über unsere persönliche und berufliche Entwicklung. Wer Karriere machen will, sollte sich daran gewöhnen, auch körperlich Raum einzunehmen. Über die Macht der Physis und den körperlichen Ausdruck der Mächtigen. »weiterlesen
 
Foto: iStock/DigtialStorm
Lesezeit 4 Min.
Interview

Freude am Kontrollverlust

Vor einiger Zeit verkündete die Otto Group den "Kulturwandel 4.0". Kommunikator Martin Zander erklärt , was dieser für die Kommunikation bedeutet und was die Duz-Kultur so besonders macht. »weiterlesen
 
Foto: Laurin Schmid
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Thomas Belluts Plädoyer für das Fernsehen

Mit seiner Keynote über bewegte Zeiten in der Medienwelt eröffnete ZDF-Intendant Thomas Bellut das Programm des diesjährigen Kommunikationskongresses. Er sprach über Jan Böhmermanns "Schmähkritik", "Lügenpresse"-Vorwürfe und seine ungebrochene Faszination für das Medium Fernsehen. »weiterlesen
 
(c) Istock/Rawpixel Ltd
Lesezeit 1 Min.
Rezension

Präsentieren im Ted-Stil

Das Vortragsformat „Ted-Talk“ beschreibt unterhaltsame und lehrreiche Kurzvorträge. Wie kann die Unternehmenskommunikation diese Art des Präsentierens adaptieren? »weiterlesen
 
(c) Grafik Mona Karimi
Lesezeit 4 Min.
Essay

Der Kommunikator als Machtmanager seiner Organisation

Ein Kommunikator ist in gewisser Weise immer auch ein Machtmanager seiner Organisation. Warum Einfluss am Ende Macht trumpft und welche Eigenschaften natürliche Autoritäten bestärken. »weiterlesen
 
Collage: Mona Karimi
Lesezeit 2 Min.
Interview

Gamification in der PR

Früher entwickelte der Psychologe Ibrahim Mazari selbst Spiele. Heute ist er Pressesprecher bei Dimedis und will via Gamification mehr Spaß in die PR bringen. »weiterlesen