Magazin für Kommunikation | pressesprecher

Job Market

(54)
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Frankfurt am Main
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Bayreuth
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Frankfurt am Main
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: im Südwesten Deutschlands
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Ingelfingen
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Nairobi
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Köln
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Frankfurt
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Mülheim an der Ruhr
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Metropolregion Rhein/Neckar

meistgelesener Artikel

Cover: Lit Verlag, Collage: Julia Nimke
Cover: Lit Verlag, Collage: Julia Nimke
Lesezeit 2 Min.
Rezension

Vier Gedanken zum Medienwandel

Zwei Wissenschaftler und zwei Journalisten sammeln im Büchlein "Medienumbruch und Öffentlichkeit" ihre Gedanken und Visionen zu Status quo und Zukunft des Journalismus und dessen Verhältnis zu Politik und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Rezension
 

Leseprobe des Magazins

Anzeige:

Beiträge

Reden oder schweigen? (c) Thinkstock/Mona Karimi
Foto:Thinkstock/Mona Karimi
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Ich weiß, was du verdienst!

Mit Kollegen über das Gehalt sprechen? Für die meisten ist das nach wie vor ein Tabu. Doch in der Generation Y und in jungen Start-ups macht sich langsam ein Umdenken breit. Denn eine transparente Gehaltskultur hat durchaus Vorteile – für den Einzelnen wie für das Unternehmen. »weiterlesen
 
Die Commerzbank war der Gewinner in der Kategorie "Strategie des Jahres" (c) Julia Nimke
Die Commerzbank war der Gewinner in der Kategorie "Strategie des Jahres" (c) Julia Nimke
Lesezeit 3 Min.
Video

Die Gewinner "Strategie des Jahres" im Video-Interview

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation (dpok) in der Kategorie "Strategie des Jahres" ging an die Commerzbank. Wir haben nach der Verleihung im Admiralspalast mit den Gewinnern gesprochen. »weiterlesen
 
Baumdiagramm mit jeweils zwei Ästen: ein Ast für jede Alternative (c) privat
Lesezeit 4 Min.
Kolumne

Lassen Sie die Spiele beginnen!

Mithilfe spieltheoretischer Überlegungen können reale Situationen – etwa Verhandlungssituationen mit mehreren Agenturen – bereits im Vorfeld durchdacht und durchgespielt werden. Beherrscht man diese Kunst, kann man sich bei strategischen Entscheidungen klare Vorteile verschaffen. »weiterlesen
 
Die Preisträger des Deutschen Preises für Onlinekommunikation auf der Bühne (c) Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Lesezeit 2 Min.
Interview

ProSiebenSat.1 Digital als Social-Media-Team des Jahres ausgezeichnet

Am 8. Juni wurde im Berliner Admiralspalast der Deutsche Preis für Onlinekommunikation (dpok) verliehen. Als Social-Media-Team des Jahres überzeugte ProSiebenSat.1 Digital die Jury.
 
Philipp Süßmann, Valerie Deguine und Philipp Stute (v. l.) von Serviceplan (c) Laurin Schmid
Foto: Laurin Schmid
Lesezeit 2 Min.
Interview

Doppelsieg für "Der Typ, der alles trennte"

Für ihre Kampagne "Der Typ, der alles trennte" räumte die Agentur Serviceplan und der Deutsche Anwaltverein beim dpok 2016 gleich zwei Preise ab. »weiterlesen
 
Foto: Privat
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

Die dpok-Gewinner 2016

Wir gratulieren herzlich allen Gewinnern des #dpok 2016! Diese Nominierten haben die Jury mit ihren Bestleistungen beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation überzeugt. »weiterlesen
 
800 Bewerbungen auf eine Kommunikationsstelle bei einer Stiftung oder einem namhaften herstellenden Betrieb sind keine Seltenheit. (c) Thinkstock/BartekSzewczyk
Foto: thinkstock/BartekSzewczyk
Lesezeit 1 Min.
Kommentar

Drei Wahrheiten über den Arbeitsmarkt

Die Arbeitsmarktzahlen lassen paradiesische Zustände vermuten: So niedrig wie zuletzt 1991 ist aktuell die Arbeitslosigkeit. Dabei besteht eine immense Schieflage zwischen dem kommunizierten Fachkräftemangel und der Realität.   »weiterlesen
 
Franziska Nocke, Sprecherin der Evangelsichen Bank (c) Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Lesezeit 6 Min.
Interview

Wie die Evangelische Bank mit Werten Werte schafft

Keine Atomkraft, Kinderarbeit, Waffen und Pornografie. Wie die Evangelische Bank kommunikativ mit Werten Werte schaffen will, erklärt Sprecherin Franziska Nocke. »weiterlesen
 
Kommt da genug Guthaben für einen oder zwei Vokale zusammen? Wir drücken die Daumen! (c) Thinkstock/carlacdesign
Foto: Thinkstock/carlacdesign
Lesezeit 1 Min.
Glosse

Ich kaufe einen Vokal

Sie suchen noch einen Namen für Ihre neue Agentur? Falls Sie diesen besonders journalistenfreundlich gestalten möchten, verraten wir Ihnen vier einfache Regeln. Unsere Glosse »weiterlesen